Kaffee, Tee

Seite 4  
Seite 4  
 

Gibt es einen passenden Tee für alle Büroanlässe?

Tee ist seit vielen Jahren ein beliebtes Getränk. Neben Kaffee nimmt der Tee eine starke Stellung ein und sollte deswegen in keinem Büro fehlen. Immer mehr Verbraucher sagen dem Kaffee ab, denn dieser hat oftmals einen starken und bitteren Geschmack. Tee hingegen kann genau das Gegenteil bewirken. Er ist oft lieblich und erfrischend. Schon allein aus diesem Aspekt sollte in Ihrem Unternehmen neben Kaffee auch Tee in verschiedenen Sorten angeboten werden.

Das ist beim Tee servieren zu beachten

Aufgrund der vielen unterschiedlichen Teesorten- und Arten ist es manchmal schwer genau herauszufinden, wie ein Tee am besten präsentiert wird. Gerade wenn man Besuch im Unternehmen hat, möchte man sich keine Blöße geben. Bevor Sie nun genau überlegen wie der Tee am besten zubereitet wird, sollten Sie wissen, welche Teesorte sich vor Ihnen befindet. Ist es grüner Tee, Schwarzer, Früchte- oder Kräutertee?

Bei den Deutschen sind diese Geschmacksrichtungen sehr beliebt, weshalb Sie die Zubereitung kennen sollten. Früchtetee ist der Einfachste was die Zubereitung angeht. Grundlegend sollte hier, für den richtigen Geschmack, das Wasser noch leicht kochend sein, wenn der Tee aufgebrüht wird. Man geht von 15-20g Tee pro Liter Wasser aus.

Haben Sie jedoch grünen oder schwarzen Tee vor sich gibt es mehr zu beachten. So wird der schwarze Tee in Glaskannen oder auch Porzellankannen serviert. Auch hier wird kochendes Wasser benötigt. Beim grünen Tee sieht es anders aus, hier ist der Tee mit einer Wassertemperatur von 80° aufzubrühen. Serviert wird er in einer Porzellan- oder Glaskanne.

Neben diesen Merkmalen sollten Sie auf die genaue Brühzeit achten. Diese ist bei vielen Teesorten gesondert auf der Verpackung zu finden. In einem Büro sollten Sie immer daran denken den Teebeutel nicht in der Kanne zu servieren, sondern gesondert anzurichten.

Das sind die beliebtesten Teesorten

Besonders wir Deutschen legen viel Wert auf eine gute Tasse Tee, weshalb sich bei uns zahlreiche Teesorten etabliert haben. Zum einem mögen die meisten eine guten Kräutertee. Aber auch grüner und schwarzer Tee steht weit oben auf der Beliebtheitsskala. Neben diesen finden viele Kunden, welche bei uns speziell Ihren Tee kaufen, Kräutermischungen wohltuend. Diese hinterlassen nicht nur ein angenehmes Gefühl, sondern wirken auch beruhigend.

Wir führen die passenden Sorten für Sie

In unserem Sortiment finden Sie viele unterschiedliche Teesorten und das passende Zubehör dazu. Neben den beliebtesten Klassikern führen wir auch besondere Sorten wie die Ostfriesische Mischung oder den Waldbeerentee von Meßmer. Mit einer Sammlung oder guten Auswahl an Teesorten aus unserem Haus haben Sie stets den passenden Tee für jeden Anlass im Schrank. Sollten Sie Fragen zur Auswahl haben, stehen wir Ihnen gern mit einer helfenden Hand oder weiterführenden Rat zur Seite. Unsere Experten helfen Ihnen gern.

Tee und das passende Zubehör

Die Zubereitung von Tee wird oftmals als Wissenschaft angesehen, weshalb viele Unternehmen versuchen diesen gar nicht erst anzubieten. Dabei ist Tee eine gute Alternative zum Kaffee. Er kann als Muntermacher, als Beruhiger und gleichzeitig als guter Begleiter zu Kuchen und Kekse gereicht werden.

In unserem Sortiment finden Sie unterschiedliche Teesorten, für den Eigengebrauch aber auch für den Gast. Zum Tee gehört nicht nur das richtige Gebäck, sondern auch das passende Zubehör. Wir möchten Sie an dieser Stelle gern etwas genauer darüber aufklären.

Tee und sein Zubehör

Ein gut zubereiteter Tee ist eine Köstlichkeit. Egal zu welchem Anlass dieser serviert wird, ein Tee passt fast immer. Wir bieten Ihnen neben dem klassischen Pfefferminztee, besondere Sorten wie schwarzen oder grünen Tee. Bedenken Sie hier die richtigen Aufgießtemperturen für das Wasser. Nur so wird sich das Aroma der jeweiligen Teesorte richtig entfalten.

Neben den passenden Teesorten, sollte das passende Zubehör vorhanden sein. Wie trinken Sie Ihren Tee am liebsten? Sicherlich mit Zucker oder vielleicht auch ohne? Dieses und weiteres Zubehör sollte auch im Büro oder der Unternehmensküche auf keinen Fall fehlen.

Welches Zubehör gibt es für das Genießerherz?

Zubehör gibt es in allen erdenklichen Varianten, so auch beim Teegenuss. Was benötigt man aber beim Tee genau? Grundlegend sollten die passenden Teetassen vorhanden sein, ebenso wie die richtigen Löffel und natürlich auch, falls benötigt, ein Teeei. Dieses ist speziell für die Zubereitung von losem Tee gedacht.

Außerdem sollten Sie auf die richtigen Zuckersorten achten. Am besten schmeckt Kandiszucker zum Tee. Dieser ist in speziellen Formen erhältlich. Besonders Tee-Kandis, der an dekorativen Holzstilen befestigt ist, ist für perfekten Teegenuss optimal.

Tee richtige aufbewahren

Tee muss unbedingt richtig aufbewahrt werden. Nur so bleibt das Aroma im Tee selbst enthalten. Nun werden die meisten Teesorten in einem ansprechenden Beutel mit separater Verpackung angeboten. Auch wir haben diesen Tee im Angebot.

Nun gib es aber auch Teesorten, welche als loser Tee abgepackt sind. Diese sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden. Nur so bleiben das Aroma und der Geschmack erhalten.  Ebenfalls ist auf die Lagerdauer zu achten. Tee sollte auf keinen Fall länger als drei Jahre aufbewahrt werden. Zusätzlich  sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit wichtig. Bewahren Sie Ihren Tee geschützt vor Licht und Wärme auf. Des Weiteren sollte der Ort trocken sein.

Schauen sie sich um und finden die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit für Ihren Tee.

Kaufen Sie Tee nur beim Profi

Tee vom Profi ist nicht nur ansehnlich verpackt, sondern hat auch den entsprechenden Geschmack. Gern bieten wir Ihnen unser reichhaltiges Teesortiment an. Wir bieten Ihnen die beliebtesten Teesorten sowie das passende Zubehör zur Zubereitung und dem Genuss an. Sollten Sie Fragen zum Tee, dessen Verwendung oder einfach der perfekten Zubereitung haben, steht Ihnen unser Team gern jederzeit zur Verfügung. Wir helfen Ihnen den passenden Tee zu finden. Noch ein Tipp am Rand, Tee sowie unser Sortiment sind ebenso ideale Geschenke.

Wie Kaffee im Unternehmen servieren?

Bewirtungen sind in Gastronomie, Industrie, Handel und Handwerk nahezu alltäglich. Die Gastronomie basiert ausschließlich darauf, die anderen drei Branchen führen zu verschiedenen Anlässen Bewirtungen durch. Hier stehen regelmäßig Treffen mit Geschäftspartnern, Konferenzen, der Empfang von Kunden und ähnliches auf dem Plan. Da gehört es zum guten Ton, etwas zu trinken und vielleicht auch eine Kleinigkeit zum Essen bereitzustellen.

Kaffee wird regelmäßig gereicht

Kaffee wird am häufigsten angeboten. Das Getränk ist in Deutschland überaus beliebt und wird in den verschiedensten Variationen genossen. Während es in der Gastronomie üblich ist, eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten offerieren zu können, wird in Unternehmen zumeist nur Kaffee gereicht. Das ist in der Regel auch durchaus ausreichend. Die Meisten trinken Kaffee und sind einem Tässchen während eines Gesprächs nicht abgeneigt.

Für diejenigen, die keinen Kaffee trinken, können Tee oder ein kaltes Getränk bereitgehalten werden. Hier sollte jedoch auf den passenden Rahmen geachtet werden. Bei einer Konferenz sind mehrere heiße und kalte Getränke zur Auswahl selbstverständlich. Für ein halbstündiges Kundengespräch ist es allerdings nicht erforderlich, das Getränkesortiment eines Restaurants oder eines Getränkemarktes vorrätig zu haben.

Zucker und Milch gehören zum Kaffee

Die Vorlieben, wie ein Kaffee genossen wird, unterscheiden sich. Der Eine trinkt „komplett“, also mit Milch und Zucker, der Andere nur „weiß“ mit Milch und der Dritte nimmt nur Zucker. Darüber hinaus kann die genehme Süße im Kaffee durch Süßstoff erreicht werden. Was in den Kaffee hineinkommt, sollte der Konsument selbst entscheiden können. Um das zu gewährleisten, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder wird nachgefragt und der Kaffee mit dem Gewünschten bereits beim Einschenken vom Anbietenden damit versehen oder Milch und Zucker beziehungsweise Süßstoff werden auf dem Tisch platziert. So kann der Gast selbst wählen, was er in seinen Kaffee hineintun möchte.

Auf eine angemessene Präsentation achten

Werden Milch, Zucker und/oder Süßstoff auf dem Tisch präsentiert, ist eine angemessene Darbietung empfehlenswert. Einfach eine Tüte mit Zucker und eine Packung Milch hinzustellen, ist nicht einladend und hinterlässt keinen guten Eindruck. Auf einer Serviette, einem Tischset oder einer Tischdecke finden ein kleines Fläschchen mit Kondensmilch, Zucker, Zuckerwürfel oder Zuckersticks in einer Schale und ein Süßstoff-Spender Platz. Kaffeelöffel gehören zum Kaffeegedeck und werden deshalb gemeinsam mit Untertasse und Tasse zum Platz gebracht und später wieder mit diesen abgetragen.

Hygiene und Sauberkeit sind wichtig

Wichtig sind Hygiene und Sauberkeit. Werden loser Zucker oder Zuckerwürfel angeboten, empfiehlt sich ein eigens dafür vorgesehener Löffel oder eine Zuckerzange. Die Bio-Zuckersticks von GEPA aus dem Onlineshop des Unternehmens Papier Liebl ermöglichen einen hygienischen und sauberen Umgang mit Zucker. Jeder Stick enthält eine Portion Zucker. Diese wird nach dem Öffnen des Tütchens einfach in die Tasse geschüttet.

Anschließend wird das Tütchen entsorgt. Einzeln verpackt ist ebenfalls der Süßstoff von Natreen des vorgenannten Shops. Die Tabletten sind somit hygienisch entnehmbar und ein Süßstoffspender auf dem Tisch entbehrlich. Beide Süßungsmittel lassen sich übrigens auch problemlos auf der Untertasse zusammen mit der Kaffeetasse an den Tisch tragen.

Welcher Kaffee für Büro und Gastronomie?

Kaffee zählt zu den Lieblingsgetränken der Deutschen. Zum Munterwerden am Morgen, zwischendurch im Büro, nachmittags zu einem leckeren Stück Kuchen, Kaffee ist ein Getränk, das zu vielerlei Gelegenheiten passt. Dies steht außer Frage. Auch zu beruflichen Anlässen ist das Anbieten von einem Kaffee obligatorisch. Im Rahmen von Konferenzen, Seminaren und Meetings wird Kaffee gereicht. Dabei sollte nicht irgendeine Kaffeesorte auf den Tisch kommen.

Einem minderwertigen Kaffee fehlt es an Aroma. Demzufolge schmeckt er nicht und der fehlende Geschmack wirkt sich auf die Laune des Konsumenten aus. Kaffee ist ein Genussmittel und aus diesem Grund sind Kaffeetrinker stets als Genießer anzusehen. Mit einem vollmundigen Kaffee wird der Grundstein für den Erfolg eines geschäftlichen Treffens gelegt. Das sollte das Motto beim Kaffeekauf für das Büro sein.

Arabica und Robusta am bekanntesten

Ob der Kaffee aus einer Kaffeemaschine oder aus einem Automaten stammt, ist im Regelfalle unerheblich. Wichtig ist, dass die Grundlage - sprich die Kaffeebohne oder das Kaffeepulver - von einer hochwertigen Qualität ist. Die bekanntesten und am häufigsten konsumierten Kaffeesorten sind Arabica und Robusta. Stellenweise werden beide Bohnen für einen Kaffee verwendet. Der im Onlineshop von Papier Liebl gezeigte Filterkaffee von Dallmayr Prodomo ist zum Beispiel aus 100% Arabicabohnen hergestellt.

Auf die Stärke beziehungsweise Sorte des Kaffees hat die Bohne übrigens keinen allzu großen Einfluss. Es ist vielmehr die Röstung, die Sorten wie Crema, Mild und Kräftig entstehen lässt. Der hierzulande beliebte Espresso gehört ebenfalls zu den Kaffees und wird der sogenannten italienischen Röstung unterzogen. Dabei werden die Bohnen auf 225°C erhitzt.

Nur Kaffee oder auch Kaffeespezialitäten?

In vielen Unternehmen stellt sich vermehrt die Frage, ob sie nur Kaffee oder auch Kaffeespezialitäten wie Cappuccino und Latte macchiato bereithalten sollten. Der Erwerb eines Kaffeevollautomaten erlaubt zwar eine größere Vielfalt an Heißgetränken, jedoch ist seine Anschaffung ebenfalls eine Kostenfrage. Eine Alternative könnte eine Padmaschine sein. Sie stellt Kaffee und Kaffeespezialitäten in kurzer Zeit her. Mittlerweile ist sogar das Zubereiten von Tee möglich. Jedes Getränk wird ähnlich wie beim Kaffeeautomaten frisch gebrüht.

Für jeden Brühvorgang bedarf es eines Pads, das exakt mit der Menge an Kaffeepulver, Milchpulver oder Tee gefüllt ist. So werden eine stets gleichbleibende Qualität und ein gleichbleibender Geschmack sichergestellt. Die Pads sind ebenso in Bio-Qualität erhältlich. Das Gleiche trifft selbstverständlich weiterhin auf Kaffeebohnen und Kaffeepulver zu. 

Welcher Bedarf an Kaffee ist gegeben?

In Büros ist häufig noch die gute alte Kaffeemaschine zu sehen. Sie stellt ausschließlich Filterkaffee her. Hält sich der tägliche Bedarf an Kaffee in Grenzen, kann die Kaffeemaschine das Pensum durchaus bewältigen. Mehr Abwechslung bringt eine Padmaschine. Weder Kaffee- noch Padmaschine sind aber in der Lage, die Ansprüche im Gastronomiebedarf zu erfüllen. Hier wird auf Kaffeevollautomaten gesetzt, die mit ganzen Bohnen oder Kaffeepulver gefüllt werden. Sie decken nahezu das gesamte Spektrum an Kaffeevarianten ab. Cafés und Restaurants sind Kaffeegroßabnehmer. Täglich geben sie unzählige Tassen des Heißgetränks heraus.

Welcher Tee für das Büro?

Das Büro ist für viele Menschen das zweite Zuhause. Hier verbringen sie die meiste Zeit des Tages. Daher wollen sie sich eine entsprechend heimische Atmosphäre schaffen. Hinzu kommt, dass das Büro oft auch von anderen Menschen wie Kunden, Geschäftspartnern und Arbeitskollegen frequentiert wird. Es ist in vielen Unternehmen eine Selbstverständlichkeit, dass diese bewirtet werden. Neben Kaffee gehört diesbezüglich Tee zum Bürobedarf. Allerdings ist es angesichts des großen Angebots nicht leicht, eine Auswahl zu treffen.

Schwarzer Tee darf nicht fehlen!

Die beliebteste Teesorte der Welt ist Earl Grey. Er sollte daher auf keinen Fall im Büro fehlen. Es handelt sich dabei um eine Teemischung aus schwarzem Tee, die mit Bergamotte-Öl aromatisiert ist. Manche Teehersteller fügen außerdem ihren Mischungen Zitronenaroma hinzu. Wer Earl Grey in seinem Unternehmen als Getränk anbieten möchte, sollte auf eine hochwertige Qualität und natürliche Zutaten achten.

Für die Herstellung einzelner Tassen empfiehlt sich die Verwendung von Teebeuteln. So lässt sich Tee bedarfsgerecht und immer frisch zubereiten. Darjeeling und Assam sind ebenfalls beliebte Schwarztees. Eine Sorte schwarzer Tee ist ausreichend. Er wird durch diverse andere Teesorten ergänzt.

Früchtetees sind gleichfalls beliebt

Ohne Koffein kommt Rotbuschtee aus. Ob er aber im Büro angeboten wird, liegt im eigenen Ermessen. Wer ihn selber trinkt, wird über einen entsprechenden Vorrat am Arbeitsplatz verfügen. Bei Bedarf kann er so auch Besuchern offeriert werden. Früchtetees werden dagegen recht gern getrunken. Bekannte Geschmacksrichtungen sind Waldbeere, Hagebutte und Mischungen aus verschiedenen Früchten. Wie bei den Schwarztees gilt, dass ein oder zwei Sorten genügen. Die Nachfrage nach Tee ist oftmals geringer als die nach Kaffee oder einem einfachen Glas Wasser.

Da Tee einer aufwändigeren Zubereitung bedarf und zudem eine gewisse Zeit zum ziehen  benötigt, greifen Besucher meist auf Kaffee zurück. Dennoch sollte auf Tee im Unternehmen nicht verzichtet werden. Bei Meetings, Konferenzen und Weiterbildungsmaßnahmen ist es durchaus angebracht, neben Kaffee auch Tee anzubieten. Tee kann gut vorbereitet und anschließend in Thermoskannen warmgehalten werden. So müssen auch Teetrinker wortwörtlich nicht auf dem Trockenen sitzen.

Aromatisierte Tees entsprechend der Jahreszeit

Außergewöhnliche Teesorten und seltene Mischungen braucht es im Büro nicht, zumindest nicht zwangsläufig für Kunden und Geschäftspartner. Ausnahmen bilden aromatisierte Tees mit einem Bezug zur herrschenden Jahreszeit. In der Adventszeit bietet sich Tee mit Mandel- oder Zimtaroma an. Damit wird eine ruhige und friedliche Atmosphäre geschaffen.

Das Weihnachtsfest ist für viele Menschen von herausragender Bedeutung. Es steht für Familie und Geborgenheit. Eine Tasse Tee mit weihnachtlichem Aroma lässt für den Augenblick ein Gefühl des Wohlbehagens entstehen. Eine ideale Basis für erfolgreiche Gespräche!

Zu den Teeklassikern zählt der Kamillentee. Er ist vielen als Arzneitee bekannt, wird aber oft zwischendurch genossen. Im Onlineshop von Papier Liebl wird zudem Kräutertee angeboten. Die Mischung von Meßmer vereint beliebte Teesorten in einem Tee. Sie besteht aus Pfefferminze, Zitronengras, Rooibos, Fenchel, Kamille, Brombeerblättern, Melisse, Orangenblättern und Zitronenverbenenblättern.

 

Unsere Marken