1. Verpackung & Versand
  2. Kennzeichnen - Etikettieren

Kennzeichnen - Etikettieren

Liebl:/banners/Kategorieseite (ID 2060) - Teaser.jpg

Etiketten gibt es schon seit vielen von Jahren und sie haben sich als nützliche Helfer erwiesen. Nicht nur im privaten Bereich kann man Etiketten hervorragend verwenden, sondern auch im gewerblichen Bereich sind Etiketten kaum noch wegzudenken. Sie dienen nicht nur zur Beschriftung, sondern können auch als kleine Werbefläche so einige Kunden anlocken. Zusätzlich kann man ein Etikett für die Verpackung verwenden. Je nach Bedarf kann ein Etikett also in vielen Bereichen eines Unternehmens eingesetzt werden. Mehr..

Seite 26  
Seite 26  
 

Arten, Formen und Beschaffenheit von Etiketten

Wir von Papier LIEBL haben sich bietenden Möglichkeiten der Etiketten schon lange erkannt und bieten Ihnen als Unternehmen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Etiketten und Etikettenformen.

Etiketten in hervorragender Qualität von Papier LIEBL

Etiketten können in vielen Bereichen eingesetzt werden, wobei wir Ihnen Etiketten für folgende Branchen anbieten:

  • Lebensmittel
  • Chemie
  • Getränke
  • Verpackung
  • Industrie

Je nach Gebiet gibt es Unterschiede in der Handhabe und Funktionaliät von Etiketten. So gibt es Rollenetiketten und Endlosetiketten, Universaletiketten die sich für verschiedene Drucker und Kopierer eignen und manuell beschriftbare Etiketten. Außerdem hat man die Wahl zwischen permanent-haftenden Etiketten d.h. dauerhaft klebenden Etiketten und wieder-ablösbaren Etiketten für den kurzfristigen oder erneuten Gebrauch. Wir bieten Ihnen für alle Bedürfnisse zahlreiche Formate, Mengenpackungen, Marken und Farben an.

Klebeetiketten als die beliebteste Etikettenform

Selbstklebende Etiketten werden von vielen Unternehmen in unterschiedlicher Form verwendet. Zum einem können sie als Werbung verwendet werden, zum anderen können diese Etiketten auch als Versandhilfe eingesetzt werden. Je nach Bedarf können Sie bei uns diese Etiketten anfertigen lassen. Gerne stehen wir Ihnen dabei beratend zur Verfügung.

Die Vorteile, die selbstklebende Etiketten besitzen, sollten auf der Hand liegen. Sie sind einfach anzuwenden und individuell zu verwenden, sowie zu gestalten. Bei uns finden Sie zahlreiche Veredlungsmöglichkeiten für Ihre individuellen Firmenetiketten. Wir bieten Ihnen eine kleine und große Anzahl an Etiketten an und richten uns ganz nach Ihren Wünschen.

Bei einer Bestellung erhalten Sie Ihrer Etiketten fachgerecht auf einer Rolle. Diese Rolletiketten können in einem gewünschten Design zur Verfügung gestellt werden. Rolletiketten bieten genauso wie selbstklebende Etiketten die einfache Handhabung und Anbringung am Objekt.

Mit Papier LIEBL Etiketten als Werbefläche nutzen

Wer sich in unserem Katalog oder auf unserer Webseite bereits umgeschaut hat, wird schnell die große Auswahl an Etiketten und Formen erkannt haben. Bei dieser riesigen Auswahl wird oft vergessen, dass Etiketten nicht nur zur Beschriftung verwendet werden können, sondern auch als Werbefläche einiges her machen können.

Etiketten können in vielen Bereichen des Unternehmensalltages als Werbefläche eingesetzt werden. Dabei ist natürlich auf Individualität zu achten. Denn nur so sticht das Etikett dem Kunden ins Auge und wird von einem Kunden wahrgenommen.

Verpackungen und Werbung spielen sicherlich auch in Ihrem Unternehmen eine wichtige Rolle und sind entscheidende Faktoren. Deswegen sollten Sie sich für das richtige Etikett vom Profi entscheiden.

Die Grundlagen für ein hochwertiges Etikett

Natürlich kann ein Etikett viel, es muss jedoch auch viel leisten. Die Anforderungen, die an Etiketten gestellt werden, sind enorm. Weshalb Sie auch auf eine besondere Qualität achten sollten. Bei der Wahl des richtigen Etiketts sollten Sie sowohl auf die Beschaffenheit des Materials achten, als auch auf die unterschiedlichen Faktoren, die auf das Etikett einwirken.

Zu diesen Faktoren zählen

  • Temperatur
  • Oberflächenform
  • Kondenswasserentwicklung
  • Eventuelle Unebenheiten

Alle diese Faktoren spielen bei der Haftung eines Etikettes eine entscheidende Rolle. Nutzen Sie deswegen unsere professionelle und kompetente Beratung, um das geeignete Etikett für Ihr Unternehmen zu finden.

Wozu dienen Etiketten?

Dem Einsatz von Etiketten sind in der Gegenwart kaum Grenzen gesetzt. Sie können für die Kennzeichnung von Waren ebenso verwendet werden wie als Werbefläche. Etiketten können aufgeklebt oder anderweitig angebracht werden. Kurzum sie sind vielseitig einsetzbare Informationsquellen, die nahezu überall einen Platz finden. Vor allem im gewerblichen Bereich erfreuen sie sich großer Beliebtheit.

Etiketten für die gewerbliche Verwendung hat Papier LIEBL

Das Unternehmen Papier LIEBL hält ein breites Spektrum an unterschiedlichen Etiketten und Etikettenformen für die gewerbliche Verwendung bereit. Jene können in vielen Branchen eingesetzt werden:

  • Lebensmittel
  • Chemie
  • Getränke
  • Verpackung
  • Industrie

Etiketten müssen unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Deshalb wurden von den Herstellern die verschiedensten Formen entwickelt. Besonders beliebt sind selbstklebende Etiketten.

Klebeetiketten sind flexibel einsetzbar

Der Vorteil der Klebeetiketten liegt darin, dass dank ihrer Klebefläche keine weiteren Hilfsmittel zur Anbringung benötigt werden. Sie sind daher überaus einfach verwendbar. Sie werden lediglich vom Trägerpapier abgezogen und anschließend auf die gewünschte Stelle aufgeklebt. Selbstklebende Etiketten können sowohl als Versandhilfe als auch zur Preisauszeichnung oder zur Produktkennzeichnung hergenommen werden. Sie sind individuell bedruckbar oder können bedruckt geordert werden. Den letztgenannten Service bietet Papier LIEBL ebenfalls an. Die Etiketten werden fachgerecht auf einer Rolle geliefert und sind sofort fertig für die Weiterverarbeitung.

Etiketten als Werbefläche

Werbung nimmt in der heutigen Zeit einen hohen Stellenwert ein. Obgleich Etiketten vornehmlich zur Kennzeichnung von Waren verwendet werden, sind sie gleichfalls hervorragend als Werbeträger nutzbar. Die unzähligen Formen und Größen von Etiketten eröffnen auch auf diesem Gebiet zahlreiche Möglichkeiten. Ein professionell gestaltetes Etikett sticht ins Auge und erregt Aufmerksamkeit. An Werbewirksamkeit mangelt es diesem demzufolge ebenfalls nicht. Hier empfiehlt es sich jedoch, die Gestaltung von einem Profi vornehmen zu lassen.

Qualität ist unverzichtbar

Bei der Fülle an Aufgaben, die ein Etikett erfüllen soll, ist Qualität unverzichtbar. Es kann viel, muss aber zugleich auch viel leisten. Daran sollte beim Kauf gedacht werden, denn nur wenn die Qualität stimmt, kann das Etikett die an ihn gestellten Anforderungen erfüllen. Faktoren wie das verwendete Material, die am Aufbringungsort herrschenden Temperaturen, die Form der Oberfläche, auf der das Etikett aufgebracht werden soll, eine eventuelle Kondenswasserentwicklung sowie mögliche Unebenheiten haben wesentlichen Einfluss auf die Haltbarkeit des Etiketts.

Wo kann man Etiketten machen lassen?

Natürlich ist es problemlos möglich, Etiketten selber zu machen. Die beliebte Office-Anwendung Word von Microsoft bietet ausreichend Gelegenheit dafür. Allerdings gibt es zahlreiche Situationen, da sind professionell gestaltete Etiketten die bessere Wahl.

Ein Unternehmen, das das Bedrucken von Etiketten übernimmt, ist Papier Liebl. Unsere in Regensburg ansässige Firma ist ebenfalls im Internet vertreten und nimmt daher auch online Etikettendruckaufträge entgegen und erledigt diese innerhalb weniger Tagen professionell.

Bei uns finden Sie Etiketten vom Profi

Der Unterschied zwischen selbst und professionell gestalteten Etiketten wird schnell klar, wenn eine genauere Beschäftigung mit den Etiketten erfolgt. Dabei geht es nicht nur um die Optik. Jene steht zum Beispiel oft bei der Selbstgestaltung im Vordergrund. Da wird probiert und probiert, bis alles passt und schön aussieht. Sicherlich auch ein wichtiger Aspekt. Schließlich zählt der erste Eindruck und den gewinnt der Interessent nur durch das Betrachten des Etiketts.

Der Profi achtet aber auf wesentlich mehr Dinge. Er wird beispielsweise wissen wollen, auf welcher Oberfläche das Etikett aufgebracht werden soll, ob es an der Stelle zu Kondenswasserbildung kommen kann und welche Temperaturen am Aufbringungsort herrschen. All jene Überlegungen sind erforderlich, um das diesen Ansprüchen gerecht werdende Etikett herzustellen.

An ein Etikett werden hohe Anforderungen gestellt

Welche hohen Anforderungen an ein Etikett gestellt werden, bedenken die Wenigsten. Sie wollen nur, dass das Etikett seinen Zweck erfüllt, aber exakt darauf muss es abgestimmt werden. Das übernehmen Profis wie die Mitarbeiter von Papier Liebl. Sie stehen sowohl bei der Auswahl des passenden Etiketts als auch bei der Entscheidung für den darauf aufzubringenden Druck beratend zur Seite. Durch die langjährige Erfahrung weiß das Team genau, wo welche Materialien zum Einsatz kommen können und welche Formen sich am besten eignen.

Es beherrscht die optimale Zusammenführung aller zu berücksichtigenden Faktoren und liefert hochwertige Qualitätsprodukte. Sehr gerne beraten wir Sie auch zur Ihrem Etikettendruck fachmännisch.

Klebeetiketten und Rolletiketten bedrucken lassen

Es ist sowohl die Bedruckung von Klebeetiketten als auch von Rolletiketten durchführbar, wobei die selbstklebenden Etiketten dank ihrer unkomplizierten Handhabung populärer sind. Dabei stehen die auf einer Rolle gelieferten Etiketten ihnen in nichts nach. Sie sind ebenfalls problemlos in der Verwendung. Bei der Entscheidung zwischen Klebe- und Rolletiketten können ebenfalls die Mitarbeiter von Papier Liebl um Rat gefragt werden. Sie wissen um die Vor- und Nachteile, die diese beiden Etikettenvarianten mitbringen.

Wie Etiketten erstellen?

Das Erstellen von Etiketten gehört in vielen Unternehmen zum Alltag. Zur Kennzeichnung von Waren, Sendungen und diversen anderen Dingen sind Etiketten in der heutigen Zeit unverzichtbar. Bevor die Etiketten aufgebracht werden, müssen sie allerdings mit den notwendigen Informationen versehen werden. Dafür sind diverse Hilfsmittel nutzbar.

Eine beliebte Variante ist die Erstellung von Etiketten mit dem Office-Programm Word. Alternativ dazu bieten Etiketten- und Softwarehersteller eine Vielzahl von verschiedenen Softwares an, die kostenfrei und kostenpflichtig zum Kauf oder Download zur Verfügung stehen.

Etiketten mit Word erstellen

Die einfachste Möglichkeit sollte das Etikettenerstellen mit Word sein. Ein Großteil der Unternehmen nutzt die Office-Anwendungen von Microsoft. In diese sind Programme für die Erstellung von Etiketten bereits integriert. Nach der Öffnung von Word wird unter der Registerkarte „Sendungen“ der Button „Etiketten“ oder „Beschriftungen“ ausgewählt. Hier kann nun ausgesucht werden, ob eine schon vorhandene Formatvorlage genutzt wird oder eine eigene Vorlage erstellt werden soll.

Das Programm erweist sich in dieser Hinsicht auch als hilfreich, da viele Etiketten von namhaften Herstellern mittels Herstellername und –Nummer vorab eingestellt werden können. So kann die Gestaltung der Vorlage exakt auf das Etikett zugeschnitten vorgenommen werden. Dies ist übrigens ebenfalls bei der freien Gestaltung eines individuellen Etiketts möglich. Noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich, wenn die Formatvorlage in ein Word-Dokument übertragen wird. In einem solchen können außerdem Schriftgrad, Farbe und Größe verändert werden.

Welche Etiketten eignen sich?

Bevor es an die Erstellung von Etiketten geht, ist erst einmal die Entscheidung für eine Etikettenmarke erforderlich. Namhafte Hersteller in dieser Branche sind

  • Herma
  • Dymo
  • Brother

Ihre Produkte haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Zudem halten diese Unternehmen das passende Zubehör für die Erstellung von Etiketten bereit. Online sind Etiketten von Herma, Dymo und Brother im Webshop von Papier Liebl zu finden. Die dort erhältlichen Angebote sind für Handel, Handwerk, Industrie und Gewerbe vorgesehen. Dementsprechend ist eine hochwertige Qualität gewährleistet. Die über 80 Jahre währende Erfahrung von Papier Liebl stellt sicher, dass die angebotenen Artikel den Ansprüchen im gewerblichen Gebrauch gerecht werden.

Die Etiketten aus dem Onlineshop können problemlos unter Berücksichtigung der oben gemachten Hinweise erstellt werden. Für eine optimale Gestaltung und einen optisch ansprechenden Ausdruck gehören weiterhin spezielle Etikettendrucker zum Sortiment.

Wie erstelle ich Etiketten in Word?

Das Microsoft Texterstellungsprogramm Word ist ebenfalls für das Erstellen von Etiketten geeignet. Diese können dann über einen handelsüblichen Drucker oder einen speziellen Etikettendrucker ausgedruckt werden. Nahezu jede Version von Word ist zur Erstellung von Etiketten nutzbar.

Die Etikettenerstellung - Schritt für Schritt

Zuerst einmal wird Word geöffnet. In der oberen Leiste gibt es einen Reiter „Sendungen“, dieser wird angeklickt. Nun steht auf der rechten Seite – je nach Programmversion – Beschriftungen oder Etiketten. Nach erfolgter Auswahl öffnet sich ein neues Fenster.

Hier wird oben die Adresse des Empfängers eingegeben. Wurde dieser bereits in den Outlook-Kontakten gespeichert, kann er einfach über den Adressbuch- Button aufgerufen und eingefügt werden. Nach der Adresseingabe ist die Gestaltung des Designs an der Reihe.

Ein vorgefertigtes Design wählen oder individuell gestalten

Unter der Registerkarte „Optionen“ sind eine ganze Reihe von vorgefertigten Etiketten hinterlegt. In einer Liste werden Herstellernummer und Hersteller ausgewählt. Das vereinfacht das Erstellen von Etiketten um einiges. Die Vorlagen gewähren, dass die für das Etikett optimale Druckvorlage gefunden wird. Somit entfallen ebenfalls langwierige Einstellungen des Druckers, falls etwas nicht gleich passen sollte.

Bei der Nutzung der Etikettenvorlagen sind alle notwendigen Schritte exakt aufeinander abgestimmt. So haben auch Ungeübte die Chance, professionelle Etiketten zu erstellen. Eine Alternative ist die individuelle Gestaltung der Etiketten. Dafür wird in Word der Reiter „Neues Etikett“ angeklickt. Jetzt ist der Weg für die Fertigung einer eigenen Formatvorlage frei.

Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten mit Herstellerhilfe

Ganz allein wird der Nutzer bei der Erstellung einer eigenen Formatvorlage nicht gelassen. Er kann auch hier gewisse Voreinstellungen tätigen, indem er den Hersteller und die von diesem vergebene Nummer für das zu bedruckende Etikett aufruft. Im nächsten Schritt wird ausgewählt, wie viele Etiketten benötigt werden. Die Auswahl erfolgt zwischen einer Seite der gestalteten Etiketten oder nur einem Etikett.

Der Ausdruck wird über das entsprechende Symbol oder die Tastenkombination „Strg“ und „P“ in Auftrag gegeben. Entspricht das Etikett noch nicht den Vorstellungen, ist eine Übertragung in ein Word-Dokument durchführbar. Dies geschieht über den Punkt „Neues Dokument“. Hier kann nun nach Belieben die Schriftart, die Größe und die Farbe geändert werden. Die vorgenannte Schritt-für-Schritt-Anleitung wurde für Word 2007 verfasst.

Je nach Version können die einzelnen Bezeichnungen oder Funktionen geringfügig abweichen. Etiketten zum Bedrucken sind im Fachhandel online zum Beispiel bei Papier LIEBL erhältlich.

Wer druckt Etiketten?

Auf die Frage „Wer druckt Etiketten?“ gibt es eine einfache Antwort: der Etikettenverwender selbst. Das ist die einfachste Variante des Etikettendrucks. Im gewerblichen Bereich ist das eigene Etikettendrucken mindestens ebenso populär wie die Inanspruchnahme eines entsprechenden Dienstleisters.

Preisauszeichnungen und Adressetiketten werden häufig im unternehmenseigenen Büro gedruckt. Manche Firmen nutzen dafür einen speziellen Etikettendrucker. Geht es allerdings um die professionelle Gestaltung von Etiketten etwa zu Werbezwecken, wird das Etikettendrucken oft in Profihand gegeben. Hier stehen wir Ihnen von Papier Liebl ebenfalls zur Seite.

Etiketten professionell drucken lassen

Die Microsoft Anwendung Word bietet zahlreiche Möglichkeiten zur eigenen Gestaltung von Etiketten, dennoch gibt es gewisse Situationen, da macht ein professionell gestaltetes Etikett mehr her. Papier Liebl  bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Etiketten und Etikettenformen, die auf Wunsch auch bedruckt werden können. Das Unternehmen blickt auf mehr als 80 Jahre Erfahrung zurück. Die von einem solchen Etikettendrucker bedruckten Etiketten können in vielen Bereichen eingesetzt werden:

  • Lebensmittel
  • Chemie
  • Getränke
  • Verpackung
  • Industrie

Wichtig ist, dass das Etikett die gestellten Anforderungen erfüllt. Dazu müssen weiterhin die Bedingungen am Einsatzort bekannt sein. Beispielsweise beeinflussen Temperatur und Oberflächenform am Anbringungsort die Haltbarkeit des Etiketts. Das erfahrene Team von Papier LIEBL steht bei der Auswahl des geeigneten Etiketts beratend zur Seite und hilft auch bei Fragen zur Gestaltung weiter.

Individuell gestaltbare Klebetiketten

Besonders häufig wird sich für die Verwendung von Klebeetiketten entschieden. Die selbstklebenden Etiketten sind unkompliziert im Gebrauch und erlauben gleichfalls eine individuelle Gestaltung. Papier Liebl ist auch dafür der geeignete Ansprechpartner. Von der Empfehlung des richtigen Materials bis zur Auslieferung der Etiketten, fachgerecht auf einer Rolle, wird bei Papier Liebl alles aus einer Hand erledigt. Das trifft im Übrigen ebenfalls auf nicht selbstklebende Rolletiketten zu, deren Handhabung und Anbringung genauso unkompliziert wie die von Klebeetiketten ist.

Die Gestaltung der Etiketten richtet sich dabei nach dem Bedarf des jeweiligen Unternehmens. Werden Versandetiketten gewünscht oder sollen die Etiketten als Werbeträger Verwendung finden? Derartige Überlegungen sind beim Bedruckenlassen von Firmenetiketten unentbehrlich.

Das volle Potential von Etiketten ausschöpfen

Die enorme Auswahl an Etiketten macht das Ausschöpfen des vollen Potentials derselben möglich. Oft wird vergessen, dass diese nicht nur zur Beschriftung verwendet werden können. Etiketten können in vielen Bereichen des Unternehmensalltages eingesetzt werden. Individuell gestaltete Ausführungen fallen ins Auge und werden wahrgenommen. Eine großartige Idee also, um auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen.

Mit welchem Programm Etiketten drucken?

Das Einsatzgebiet von Etiketten ist schier unerschöpflich. Sie erfreuen sich sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich großer Beliebtheit. Ob es nun um die Beschriftung der Gläser mit der selbstgemachten Marmelade geht oder die Preisauszeichnung von Waren im Ladengeschäft, nahezu überall kommen Etiketten mittlerweile zum Einsatz.

Das haben ebenfalls die Softwareentwickler bemerkt. Die Folge ist eine Vielzahl von Programmen, mit denen Etiketten gedruckt werden können. Da fällt die Entscheidung für das richtige Programm nicht unbedingt leicht. Welches das Geeignete ist, hängt unter anderem von den zu druckenden Etiketten ab.

Die passende Software zum Bedrucken von Etiketten

Werden regelmäßig Etiketten gedruckt, fällt in den meisten Unternehmen die Entscheidung auf einen Etikettendrucker. Ein solcher wurde speziell für den Druck von Etiketten entwickelt. Allerdings bedarf es dafür weiterhin einer speziellen Software beziehungsweise eines Programms.

Eine andere Variante des Etikettendrucks ist die Erstellung einer Vorlage mit Hilfe von Microsoft Word, Outlook oder Excel. In dem Falle ist der Ausdruck der Etiketten über einen handelsüblichen Drucker und über einen Etikettendrucker durchführbar. Des Weiteren stellen Hersteller von Etiketten teilweise kostenlose Programme zum Bedrucken von Etiketten aus ihrem Hause zur Verfügung.

Ein solches Angebot unterbreitet beispielsweise das Unternehmen Herma, dessen Etiketten im Onlineshop von Papier Liebl erhältlich sind. Das seit mehr als 80 Jahren bestehende Unternehmen Papier Liebl stattet Angehörige von Handwerk, Handel, Industrie und Gewerbe mit Bürobedarf aus. Dabei setzen wir auf Qualität, weshalb die Produkte der namhaften Unternehmen Herma und Dymo ebenfalls in unserem Sortiment Einlass gefunden haben. Die im Shop erworbenen Etiketten von Herma können mit den drei auf der Webseite kostenlos downloadbaren Softwareversionen individuell gestaltet und bedruckt werden.

Freeware oder Lizenzerwerb?

Ob die Nutzung von Freeware oder der kostenpflichtige Erwerb von Software vorteilhafter ist, kann nicht pauschal gesagt werden. Es kommt immer darauf an, in welcher Art und in welcher Menge Etiketten bedruckt werden. Fakt ist, dass sowohl kostenfreie als aus kostenpflichtige Software in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Auf was die Entscheidung letztendlich fällt, bleibt jedem selbst überlassen. Oft kann von der kostenpflichtigen Software eine kostenlose Testversion heruntergeladen werden. So ist erst einmal ein Ausprobieren des Programms möglich, ohne dass Kosten entstehen. Diese Möglichkeit sollte nicht ungenutzt bleiben.

Welcher Etikettendrucker?

Wird in einem Unternehmen viel mit Etiketten gearbeitet, empfiehlt sich für die Bedruckung derselben die Nutzung eines Etikettendruckers. Jener wurde speziell für das Drucken von Etiketten entwickelt. Er berücksichtigt die besonderen Anforderungen beim Bedrucken der kleinen Papiere oder Aufkleber und passt den Aufdruck exakt an die Größe an. Daher ist die Anschaffung eines Etikettendruckers eine durchaus lohnenswerte Sache.

Welcher Etikettendrucker soll es sein?

In der heutigen Zeit steht eine große Zahl von Etikettendruckern zur Auswahl. Der geeignete Drucker wird in den seltensten Fällen nach der Optik ausgesucht. Beim Etikettendrucker ist das Können für eine Entscheidung maßgeblich. Daher sollte erst einmal festgelegt werden, welche Art von Etiketten und in welchem Umfang gedruckt werden soll. Dabei spielen die Größe und das Material der Etiketten ebenso eine Rolle wie die Einsatzdauer und der Einsatzzweck. Weiterhin ist das Druckpensum zu berücksichtigen.

Hier sind auch die Folgekosten etwa für den Kauf von Etikettenrollen ausschlaggebend. Das Unternehmen Papier Liebl hält alles bereit, was für den Etikettendruck benötigt wird. So ist es möglich, die Anschaffungs- und Folgekosten der einzelnen Etikettendrucker zu vergleichen. Ein derartiger Vergleich ist eine gute Basis für solch eine weitreichende Entscheidung wie einen Druckerkauf.

Die einzelnen Etikettendrucker im Überblick

Etikettendrucker werden unterteilt in:

  • RFID Drucker
  • Textildrucker
  • Industriedrucker
  • Einzeletikettendrucker
  • Tischdrucker
  • Thermoetikettendrucker
  • mobile Drucker.

Allein diese Auflistung macht deutlich, wie wichtig eine Bedarfsermittlung zur Vermeidung einer Fehlanschaffung ist. Sollte sich der benötigte Etikettendrucker keiner Kategorie eindeutig zuordnen lassen, empfiehlt sich die Frage nach einer individuellen Lösung. Hier steht Ihnen auch unser kompetentes Team beratend zur Seite.

In Gewerbe, Industrie und Handel sind Schnelligkeit und Effizienz gefragt

Bei Etikettendruckern kommt es auf Schnelligkeit und Effizienz an. Die gestellten Anforderungen vermögen nur darauf abgestimmte Druckermodelle zu erfüllen. Etikettendrucker müssen auf Dauer in der Lage sein, mit hoher Geschwindigkeit zu arbeiten und eine gleichbleibend hohe Qualität hervorzubringen. Dafür muss auch die Umgebung betrachtet werden. Die hier herrschenden Bedingungen können erheblichen Einfluss auf die Arbeitsweise des Etikettendruckers haben.

So muss zum Beispiel bei Staub oder Feuchtigkeit darauf geachtet werden, ob der Drucker für einen solchen Standort überhaupt geeignet ist. Das Team von Papier Liebl steht bei der Suche nach dem passenden Etikettendrucker und dem dafür geeigneten Zubehör gerne beratend zur Seite.

 

Unsere Marken