1. Bürobedarf & EDV-Zubehör
  2. Büromaterial
  3. Schreiben, Markieren und Korrigieren

Schreiben, Markieren und Korrigieren

Auch wenn viele Arbeitsprozesse in den letzten Jahren immer mehr digitalisiert wurden und dieser Prozess immer mehr zunimmt, gibt es immer noch Bereiche, in denen ein Bleistift oder ein Füller in die Hand genommen wird, um damit zu Schreiben oder etwas zu kennzeichnen. Mehr..

Seite 61  
Seite 61  
 

Welche Hersteller im Schreibwarenbereich gibt es auf dem deutschen Markt?

Ein gut sortierter Fachhandel, wie die Firma Papier Liebl, bietet ein sehr volles und reichhaltiges Angebot an Modulen und Geräten zum Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten an. Man könnte durchweg sagen, dass sich bestimmte Hersteller auf bestimmte Produkte konzentriert haben. Die Firma Edding zum Beispiel fokussiert seine Leistungs- und Innovationskraft auf die Herstellung von Tintenrollern. Zahlreiche gute Feedbacks von Kunden zeugen von der überragenden Qualität dieser Produkte.

Am Beispiel des Tintenrollers erkennt man zum Beispiel die bewiesene Qualität des „market leaders“ Edding. Diese Fineliner, Tintenroller und Gelroller eigenen sich in besonderen Maß dazu, dass man ohne erheblich großem Druck und mit gleichmäßigem Aufdrücken einen gleichmäßigen Strich auf ein Blatt Papier zaubern kann. Viele dieser Tintenroller sind zum Beispiel auch mit einem Gummi Grip ausgestattet, der nicht nur für ein angenehmes Schreibgefühl sorgt, sondern ebenso in bestimmten Ausführungsvarianten beinah für alle Modelle nachfüllbar ist.

Weitere, namhafte Hersteller von modernen Schreibgeräten

Neben der Firma Edding gibt es noch viele weitere Marken die im Fachhandel bei der Firma Papier Liebl erhältlich sind. So gehören zum Beispiel die Marken Aristo, Avery Zweckform, Case Logic, Casio, Centra, Chronoplan, Dahle, Dataline, Durable, Dymo oder Esselte zu namhaften Marken die in einem guten Geschäft erhältlich sind. Papier Liebl hat sich durch seine reichhaltige Auswahl an qualitativ, hochwertigen Markenwelten am Markt etabliert und das Vertrauen der Kunden gewonnen.

Neben den erwähnten Marken gibt es noch viele weitere Marken, die sich am Markt für das Schreiben, Korrigieren und Editieren von Texten einen Namen gemacht haben. So kennt man vermutlich auch Hersteller wie Hama-Schule, Lamy, Leitz, Novus, Pattex, Ponal, Pritt, Rössler Kuvert, Rotring, Schneider, Sigel oder Staedtler.

Jede Marke für sich hat nicht nur einen eigenen Stammkundenbaum, sondern steht auch für qualitativ hochwertige Produkte. Jeder Kunde weiß zu schätzen, was er an den Produkten hat. Die erstgenannte Marke bzw. der erstgenannte Hersteller Aristo wird von vielen Kunden als die bekannteste und beliebteste Marke unter den technischen Zeicheninstrumenten eingestuft. Dies wohl oder vielleicht gerade wegen des hohen Konkurrenzdrucks, dem der Anbieter ausgesetzt ist.

Aristo – Hersteller speziell für Zeichengeräte

Ständige Produktinnovationen- und Verbesserungen zeichnen einen Hersteller qualitativ hochwertiger Innovationen aus. Es ist aber nicht nur die hohe Innovationsleistung des Unternehmens, die Kunden zu schätzen wissen, sondern ebenso die zeitgemäße Orientierung an den Anforderungen der Verbraucher. Die Marke Aristo steht somit nicht nur für Qualität und Produktvielfalt, sondern auch als ein Hersteller von hochwertigen und zuverlässigen Zeicheninstrumenten. 

Es ist die hochgradige Präzision, die diesen Hersteller von Zeichengeräten hervorhebt. Dies verlangt auch einen guten Service der Mitarbeiter ab, denn es erfordert hochgradige Zeichen- oder Konstruktionsarbeit, um verlässlich Zeicheninstrumente herstellen zu können. Damit diese letztlich sehr leicht durch den Kunden bedient werden können, ist ein nachhaltiges und leicht zu verstehendes Konzept bei der Konstruktion der Geräte von Nöten. Bei der Auswahl der richtigen Hersteller weiß Papier Liebl diese Vorzüge zu empfehlen. Es wird dieses Konzept unmittelbar an den Kunden weiter vermittelt. Aristo ist aber nur ein Beispiel von vielen, die sich genau aus diesem Grund im Sortiment von Papier Liebl befinden.

Welche Produkte benötigt man zum Schreiben und Korrigieren von Texten?

Die Frage, warum benötigt man Produkte die das Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten erleichtern, wurde bereits eingangs kurz erläutert. Der findige Leser hätte wohl bereits eine Ableitung einer Antwort auf diese Frage bereit. Der eigentliche Grund dafür, warum man Produkte die das Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten erleichtern, benötigt, liegt wohl darin, dass der Mensch zu Fehlern neigt und diese wenn die Möglichkeit besteht, auch korrigiert haben will.

Dank der modernen Technik und der oben beschriebenen Geräte ist ein solches Unterfangen nicht mehr unmöglich. Man versucht somit dem Fehler anfälligen Kunden, einige Hilfsmittel anzubieten. Insgesamt muss man aber bei der Beantwortung der oben gestellten Frage darauf eingehen, welches Gerät für welchen Zweck benutzt werden soll bzw. kann. Es ist nicht ganz so, dass alle Geräte gleichsam für jeden Zweck die gleiche Wirkung haben. Aus diesem Grund wurde wohl auch die Vielfältigkeit des Angebotes entwickelt.

Tintenroller, Fineliner und Ink Pen als moderne Schreibgeräte

Wenn man sich einmal die Ausgestaltung eines Fineliners, Tintenrollers und Gelrollers ansieht, bemerkt der aufmerksame Beobachter sehr schnell, welche Vielfalt und Innovationsfreude in diesen Produkten steckt. Allein die unterschiedliche Auswahl an Farben ist so groß, dass man als Kunde Zeit und Geduld benötigt, um sich für die richtige Farbe zu entscheiden.

Fineliner, Tintenroller und Gelroller eigenen sich in besonderen Maße dazu, dass man ohne erheblich großem Druck und mit gleichmäßigem Aufdrücken einen leichten Strich auf ein Blatt Papier zaubern kann. Viele dieser Tintenroller sind zum Beispiel auch mit einem Gummi Grip ausgestattet, der nicht nur für ein angenehmes Schreibgefühl sorgt, sondern ebenso in bestimmten Ausführungsvarianten beinahe für alle Modelle nachfüllbar ist.

Die Liquid Ink Pens

Liquid Ink Pens zeichnen sich durch ihren sehr hohen Qualitätsstandard aus! Der gute Fachhandel, zum Beispiel die Firma Papier Liebl, führt diese Marke in vielen verschiedenen Farbtönen. In der Regel sind sie in vier klassischen Farbvarianten erhältlich.  Der Liquid Ink Pen ist mit einem direkten, qualitativ hochwertigen Tintenzuführsystem ausgestattet. Somit ist ein flüssiges und leichtes Schreiben gut möglich. Ebenso ist es praktisch für den Nutzer, dass jederzeit der Tintenstand kontrolliert werden kann.

Das wird gezielt durch ein spezielles Sichtfenster ermöglicht, welches an der Außenseite angebracht ist. Man bekommt auch den Liquid Ink Pen (von der Firma Edding) in vier verschiedenen Farbtönen. Preislich sind diese Geräte nicht als hochpreisig einzustufen, denn man bekommt sie im guten Fachhandel, wie bei Papier Liebl, bereits ab einem Preis von ca. 2 Euro

Der klassische Korrekturstift

Der klassische Korrekturstift ist ebenso ein sehr beliebtes Tool zum Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten. Er liegt preislich etwas höher als der Liquid Ink Pen, obwohl man ihn bereits ab einem Preis von ca. EUR 3 im gut sortierten Fachhandel findet. Überdies ist der Korrekturstift (in diesem Fall von Edding) praktisch zum Korrigieren von handgeschriebenen und gedruckten Texten. Weiterer großer Vorteil ist der deckende Effekt. Weiterhin wirkt sich vorteilhaft die schnell trocknende Korrektur-Tinte auf den Bearbeitungsprozess aus. Dadurch werden Korrekturen auf allen Flächen  leicht möglich.

Welche Möglichkeiten zum Schreiben, Markieren und Korrigieren gibt es?

Dieser Artikel befasst sich neben den unterschiedlichen Aspekten von Bürogeräten hauptsächlich mit Geräten, die zum Schreiben, Markieren und Korrigieren verwendet werden können.

In einer Zeit der modernen Textverarbeitung muss man bei diesem Thema die EDV unterstützte Textverarbeitung erwähnen und ansprechen. Wenn man in der Vergangenheit wühlt und sich an Zeiten des Schreibmaschineschreibens erinnert, wird schnell deutlich, dass das Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten anders durchgeführt wird als heute.

Die berühmte, alte Schreibmaschine

Selbstverständlich werden auch Fehler anders korrigiert als dies damals der Fall war. Mit einer Schreibmaschine und dem darauf geschriebenen Text konnte man nur bei den modernen Schreibmaschinen mit Hilfe einer Korrekturtaste den jeweiligen Baustein korrigieren! Dies war allerdings auch nur einige Male möglich, denn bei mehrmaligem Betätigen der Taste war meist das Papier durch und es prahlte ein Loch am Papierbogen der geschriebenen Seite.

Sehr viel früher wurden solche fehlerhaften Passagen im Text einfach mit Hilfe eines Korrekturlackes (in der Regel war dieser eine Korrekturlack der auch noch heute bekannten Marke Tipp Ex) korrigiert. Dieser Lack musste erst etwas antrocknen, man hatte meist auf die jeweilige markierte Stelle mit heißem Atem darauf geblasen, um den Trockenprozess zu beschleunigen.

Moderne Texte werden heute aber mit PC Programmen, wie MS Word, der Firma Microsoft, geschrieben. Damit lassen sich mit der Korrekturtaste x-beliebige Fehler leicht korrigieren. Man druckt den Text erst aus, wenn er vollständig und richtig geschrieben wurde.

Schreibt man allerdings seinen Text in „old fashioned“ Manier auf einem Blatt Papier mit einem Kugelschreiber, fühlt man sich wieder an die gute alte Zeit zurückerinnert und korrigiert diese Stelle entweder mit Hilfe von Tipp Ex oder anderen modernen Mitteln. Das Grundprinzip vom Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten hat sich aber im Lauf der Zeit keineswegs geändert!

Moderne Schreibutensilien in beliebigen Ausführungen

Heute stehen zum Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten mehrere Methoden zur Auswahl, wie zum Beispiel die Nutzung von einem Fineliner, einem Tintenroller oder einem Gelroller. Weitere praktische Methoden für das Schreiben, Markieren und Korrigieren von Texten sind auch der Fasermaler, der liquid ink pen, der Präzisionsfeinschreiber, der Textmarker, der Brilliant papermarker, CD DVD bzw. BD Marker oder der ganz simple Korrekturstift.

Auch bietet die Anwendung eines Tintenkillers (bei Nutzung von Tinte mit Hilfe einer Füllfeder) oder eines simplen Radiergummis (wenn man zum Schreiben eines Textes den traditionellen Bleistift nutzt) Möglichkeiten Textpassagen zu korrigieren, abzuändern oder gänzlich aus dem Papier zu entfernen.

Viele der genannten Instrumente sind im guten Fachhandel erhältlich

In Deutschland zum Beispiel zählt der Traditionsbetrieb von Papier Liebl zu diesen Fachmärkten. Papier Liebl kann als hervorragende Quelle bezeichnet werden, die nicht nur traditionelle, am Markt geschätzte Marken, im Sortiment hat, sondern ebenso ein gleichsam vielseitiges Angebot weiterer Schreibutensilien für jeden Anlass.

Nicht nur die Vielfalt an verschiedenen Marken ist positiv zu erwähnen, sondern ebenso die Auswahl der Angebote. Ein guter Fachhandel zeichnet sich jedoch nicht nur durch eine große Angebotsbreite bzw. –Tiefe aus, sondern durch eine gute Betreuung und einen leicht navigierbaren Internetauftritt.

 

Unsere Marken