Qualität auf den Punkt! Kopierpapier HP Copy jetzt 32% günstiger vom 26.06. - 23.07.2017!Jetzt bis zu 100 € sparen! Hier mehr Informationen!Kaufen Sie 5 Dymo D1-Bänder und erhalten Sie ein kostenloses Beschriftungsgerät dazu! Mehr Informationen hier!Ausgewählte Laminiergeräte und -folien von Leitz kaufen und einen WOW Bluetooth Lautsprecher gratis bekommen - Kaufen, registrieren, Geschenk sichernAktion Leitz Legends vom 01.01. - 31.12.2017 gibt es viele Sammelpunkte!
  1. Verpackung & Versand
  2. Kartonagen
  3. Stanzverpackungen

Stanzverpackungen

Seite 1
Seite 1
 

Wer stellt Stanzverpackungen her?

Lieferanten, Hersteller und Großhändler für Stanzverpackungen gibt es in Deutschland sehr viele. Neben dem bereits weiter oben erwähnten Händler Papier Liebl können noch weitere Unternehmen als Hersteller von Stanzverpackungen genannt werden. Zum Beispiel werden Stanzverpackungen von den beiden deutschen Firmen Stengele oder Streiff hergestellt, vermarktet und vertrieben. Auch der Name Klingele bürgt für Qualität in Deutschland.

Unterscheiden Sie Hersteller und Händler

Grundsätzlich zu unterscheiden ist aber zwischen den Herstellern von Verpackungsmaterial und Stanzverpackungen sowie von Fachhändlern wie zum Beispiel Papier Liebl. Auf einigen Seiten im Internet findet man bis zu 90 verschiedene Lieferanten und Hersteller von Stanzverpackungen. Damit liegt wohl Deutschland im Spitzenfeld und es zeigt sich wieder einmal ganz deutlich, dass Deutschland ganz oben auf der Liste führender Industrie- und Handelsstaaten zu finden ist.       

Geliefert wird aber nicht nur in das Inland, sondern ebenso weltweit. Die Produkte deutscher Hersteller von Stanzverpackungen sind in der ganzen Welt beliebt.

Weitere bekannte Hersteller in Deutschland sind unter anderem die Firmen europages, wlw, Laufer packts, Handbuch Packaging Gmbh, Seibt GmbH, Lichtenberger oder die Fefco GmbH. Alle genannten Unternehmen liefern qualitativ hochwertige Produkte und Verpackungsmaterialien, insbesondere Stanzverpackungen an Kunden in Deutschland und  in die ganze Welt.

Namhafter Hersteller in Deutschland – Fefco GmbH

Die zuletzt genannte Firma Fefco GmbH bietet neben Stanzverpackungen auch andere Produkte an wie zum Beispiel Kartonagen und Schachteln, Schützen sowie Polster zum Aufhängen.  Produkte zum Verschließen und Verkleben von Verpackungsmaterialien, Beutel und Taschen, Produkte zum Umreifen, Stretchen und sichern der zu transportierenden Ware, Versandtaschen die für den Postversand, Paletten und Zwischenlagerstätten sowie Maschinen, welche das maschinelle Einpacken um ein wesentliches erleichtern.

Spezielle Stanzverpackungen für Obstkisten

Die von der Firma angebotenen Stanzverpackungen eigenen sich in einer hervorragenden Art und Weise zum Transport von Obst und Gemüse, wofür eigentlich normalerweise am besten Wellpappfaltkisten geeignet sind. Diese Form allerdings bietet den krassen Vorteil, dass die Verpackung nach oben hin offen ist. Das verhindert im weiteren Verlauf das Verschimmeln der darin enthaltenen Produkte. Dennoch sind Kartonagen, welche grundsätzlich oben nicht zu verschließen sind, nicht stapelfähig.

Diese Variante erlaubt es aber dem Kunden, mehrere Produkte darauf zu stapeln ohne die entsprechende Ware zu beschädigen oder dass durch äußere Einwirkungen Schäden an der Ware entstehen können. Man nennt diese Art von Verpackung im Fachjargon auch den Fefco 0200.

Bezeichnend ist dieser Begriff deshalb, weil er genau die Bauweise des Kartons beschreibt. Zu verschließen ist der Karton sodann mit zwei aneinander stoßenden Klappen. Man benötigt lediglich etwas zusätzliches Klebeband, um die Kartons zu verschließen. Der Vorteil ist im Wesentlichen, dass diese Bezeichnung für einen Faltkarton genormt ist und aufgrund der Bezeichnung dem Hersteller genau bekannt ist, um welchen Karton es sich handelt.

Setzen Sie auf den richtigen Hersteller bei Stanzverpackungen

Die Liste und Beschreibung von den Herstellern ließe sich natürlich beliebig fortsetzen, allerdings ist der Raum auch begrenzt. Wichtig ist aber bei der Auswahl des richtigen Herstellers (bzw. bei der Auswahl der von dem Hersteller oder Fachhändler angebotenen Produkte), dass ein gewisses Maß an Erfahrung und Fachkompetenz besteht, worauf der Kunde vertrauen kann. Dies ermöglicht, wenn richtig gegenüber dem Kunden kommuniziert wurde, auch die Auswahl des gewünschten Produktes.

Wozu benötigt man Stanzverpackungen?

Aufgrund der oben beschriebenen Arten von verschiedenen Stanzverpackungen kann man den Nutzen der Stanzverpackungen leicht ableiten. Grundsätzlich sind Stanzverpackungen praktisch und leicht aufstellbare, verlässliche Partner im Transport- und Verpackungswesen.

Ein weiterer besonderer Vorteil besteht darin, dass man die Höhe der Verpackung beliebig verändern kann. So wird auch die Tragfähigkeit verbessert, denn man kann sie an die Form der Verpackung hervorragend anpassen. Sie werden aufgrund ihres schönen Designs und der vorperforierten Form auch sehr gern für Marketingzwecke benutzt.

Die Einsatzgebiete von Stanzverpackungen sind sehr vielfältig

Denn in Stanzverpackungen werden Produkte nicht nur sicher transportiert, sondern sie werden auch zu Präsentationszwecken von Produkten benutzt. Man kann mit Hilfe von Stanzverpackungen Produkte sehr leicht und gut dem Kunden präsentieren, wodurch die Aufgaben einer Stanzverpackung durchaus als sehr vielfältig beschrieben werden können.

Außerdem sind Stanzverpackungen sehr gut individuell einsetzbar. Man kann mit ihnen sehr leicht die Anforderungen der Kunden individuell steuern bzw. auf die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden leicht und gezielt eingehen. Wie man anhand der oben beschriebenen Stanzverpackungen sehen konnte, werden diese in verschiedene Kategorien eingeteilt, daraus lassen sich die unterschiedlichen Verwendungszwecke ableiten.

Stanzverpackungen erfüllen bestimmte Normen und Richtlinien

Stanzverpackungen die zu den Falthüllen und Trays zählen, welche der gemeinsamen Gruppe nach den Normen FEFCO/ ESBO angehören, bilden für sich gesprochen eine eigene Einheit. Die Lieferung erfolgt, weil sie nur aus einem gestanzten Zuschnitt bestehen, planliegend und ungeklebt. Aufgerichtet werden sie durch Verpackungsaufstellmaschinen, danach verklebt und zum Teil befüllt.

Angemerkt muss noch werden, dass die gerillten Klappen in der Regel an vier Seiten des Bodenstückes hängen. Hier stoßen die Außenklappen aneinander, die Innenklappen werden bei dieser Variante gekürzt. Alternativ dazu wird aber beim FEFCO 0402 Format auch diese Verpackung mit zusammenstoßenden Innen- und Außenklappen angeboten.

Richten Sie Ihre Stanzverpackungen immer nach Ihren Kunden aus

Aufgrund der obigen Ausführung wird auch deutlich, dass der eigentliche Zweck der Stanzverpackungen immer am Kunden ausgerichtet ist. Denn vordergründig soll mit Hilfe einer Stanzverpackung natürlich immer das Produkt optimal am Point of Sale präsentierent werden können. Dies wird aber nicht nur durch das individuelle Design der Stanzverpackung möglich gemacht, sondern ebenso durch die individuelle Machart bzw. Form der Stanzverpackung.

Erst dann erfüllt eine Stanzverpackung die Eigenschaften, um ein Produkt auch optimal am Point of Sale präsentieren zu können. Grundsätzlich muss man sich natürlich im Marketing immer überlegen, wie man die Produkte am besten seinen Kunden präsentieren kann. Der Marketing Zuständige hat daher immer die Wahl zwischen mehreren Auswahlmöglichkeiten. Stanzverpackungen bieten hier den Vorteil, dass sie eigens für den Kunden maßgeschneidert werden können.

Finden Sie Ihre Stanzverpackung bei Papier Liebl

Angeboten werden solche Produkte meist im gut sortierten Fachhandel, wie das zum Beispiel bei der Firma Papier Liebl der Fall ist. Papier Liebl ist ein deutsches Unternehmen mit langer Tradition zu Service und Qualität. Kunden können sich seit Jahren von den umfassenden Leistungen von Papier Liebl überzeugen und schätzen die angebotenen Produkte sehr.

Wie man aus den obigen Ausführungen ersehen kann, dienen Stanzverpackungen nicht nur dem eigentlichen Zweck einer Verpackung, sprich der Verpackung und damit dem Schutz des Produktes selbst, sondern dazu, dass man am Point of Sale mit dem Produkt auch richtig präsent sein kann.

Welche Arten von Stanzverpackungen gibt es?

Um sich der Frage nach den Arten  der Stanzverpackungen zu widmen, muss man zunächst einmal eine kleine Abgrenzung zum Begriff der Wellkiste vornehmen. Grundsätzlich betrachtet wird eine Wellkiste flach geliefert und eine Stanzverpackung nicht. Weiterhin kann man die Wellkiste als viel stabiler wie die Stanzverpackung einordnen. Es ist weiterhin auch kein Bezug zur vollautomatischen Verpackung möglich.

Bei Stanzverpackungen gibt es eine vorperforierte Markierung, die es dem Inhaber erleichtert, die Schachtel den Regeln nach ordnungsgemäß zusammenzulegen. Sie nimmt innerhalb der Verwendung in Industrie und Handel mittlerweile einen hohen Stellenwert ein.

Zugehörig zu dieser Gruppe sind aber auch die Verpackungen zusammengefasst, welche genau aus einem Werkstück, und zwar dem Wellpappenbogen zugeordnet werden. Dank der aktiven Hilfe des Stanzwerkzeuges ist es für den Käufer und Verwender von Stanzverpackungen sehr leicht, dass die Stanzverpackungen ausgestanzt werden können.

Die Auswahl an Stanzverpackungen ist sehr groß

Das Angebot an Stanzverpackungen ist mittlerweile so groß geworden, dass man sich bzw. einige Firmen ganze Kataloge angelegt hat, um dem Kunden eine entsprechende Vielfalt darbieten zu können. Erklärungen sind dafür notwendig und dafür werden auch eigene Spezialisten angeheuert, die beim Erstellen und bei der Zusammenstellung des Kataloges hilfreich zur Seite stehen.

Grundsätzlich werden verschiedene Arten der Stanzverpackungen in Normgruppen zusammengefasst: Zum Beispiel kommt eine Zusammenfassung in der Nummerngruppe 02 und in weiteren Normgruppen zustande, wie etwa in der Nummerngruppe 04 bis hin zur Normgruppe 07. Aufgeführt werden noch weitere Gruppen.

Was versteht man denn eigentlich unter dem Begriff des Stanzens?

Grundsätzlich wird unter dem Begriff des Stanzens eine Art Schneiden und Rillen aus einem flachliegenden Bogen oder Papier verstanden. Hier werden aus einer vorher perforierten Masse (zum Beispiel dem Papier- oder Pappkartonbogen) mit Hilfe von eigens geformten Stanzmessern und Rilllinien unter hohem Pressdruck Teile herausgeschnitten. Es gibt hier aber einen sehr wesentlichen Unterschied zum normalen Schneideverfahren, denn im Gegensatz zu diesem normalen Schneideverfahren kommt es beim Stanzverfahren zu einer vorher fest definierten und somit gewünschten Schnitt- und Rillenform, die auch technisch leicht durchführbar ist.

Was die beiden Verfahrensarten gleich haben, sind die jeweiligen Abmessungen, denn auch bei einer Stanzverpackung werden, wie bei allen anderen Verpackungen auch, ebenso die Maße in der gleichen Reihenfolge in Form von einer Angabe der Länge mal Breite mal Höhe angegeben. Grundsätzlich unterscheidet man sehr grob die folgenden Stanzverpackungen.

Facettenreiche Stanzverpackungen

Einerseits kennt man die Stanzverpackungen mit Steckboden. In weiterer Folge muss man erwähnen, dass die Stanzverpackungen mit Steckboden zur Normkategorie 0215 gehören. Es gibt bei diesen Verpackungen keine aneinander, stoßenden Deckelinnenklappen, jedoch besitzen diese eine Außenklappe, welche in Form einer Einsteckklappe konstruiert wurde. Als Boden dient hier ein sogenannter Steckboden. In diesen Steckboden werden die Teile so gefaltet, dass dadurch ein selbstschließender Effekt entstehen kann.

Eine weitere wichtige Verpackungsart sind die sogenannten Stanzverpackungen Trays. Diese Trays besitzen immer einen Stanz-Teil und werden so immer gestanzt. Diese Art der Stanzverpackung wird planliegend und ungeklebt geliefert. Aufgerichtet selbst wird sie aber in der Regel mit Hilfe von Verpackungsaufstellmaschinen. Sie sind, wenn sie aufgerichtet wurden, meist leicht verklebt und zum Teil befüllt. Geeignet sind diese Tray Verpackungen vor allem für die Warenpräsentation verschiedener Konsumartikel. Papier Liebl als Fachhändler bietet eine große Auswahl dafür an.