Thermotransferrollen

Seite 4  
Seite 4  
 

Kategorie - Accordion Element Thermotransferrollen Angebot (ID 2060200)

Wie funktionieren Thermotransferrollen? Das Angebot bei Liebl

Thermotransferrollen kommen in den unterschiedlichsten Bürogeräten zum Einsatz. Sie sind meist in Faxgeräten zu finden oder in Multifunktionsgeräten, die sowohl faxen als auch kopieren können. Das Unternehmen, das seit 80 Jahren Firmen mit Bürobedarf und Bürotechnik beliefert, hat noch immer Thermotransferrollen zahlreicher Hersteller in seinem Online-Angebot.  21 Produkte, meist von Pelikan, und Thermotransferrohlinge bietet das Unternehmen für die unterschiedlichsten Bürogeräte an. Denn noch immer haben sich die reine Tintenpatronentechnik oder Lasertechnik komplett durchgesetzt.

Wie funktionieren Thermotransferrollen

Wie der Name schon verrät, wird der Buchstabe nicht wie bei Tintenfarbbänder per Tinte gedruckt und auch nicht wie bei Farbbandkassetten darauf geklebt. Die Technik entspricht am ehesten dem Klebevorgang, obwohl die Buchstaben und Zeichen mithilfe eines Thermodrucks auf das Papier gedruckt werden. Es kommt dabei zu einer punktuellen Hitzeeinwirkung.

Wie bei einer Schreibmaschine, die mit einer Farbbandkassette funktioniert, sind auch bei einem Thermotransferband die Schriftsätze lesbar. Bei der Kassette sind jedoch nur Buchstaben einzeln wie auf einem breiten Schriftband zu erkennen. Bei einem Thermotransferband ist die Schrift wie bei einem Negativ-Abdruck des Faxes oder der Kopie auf der Rolle zu erkennen.

Deshalb verzichteten immer mehr Einkaufsleiter in Büros auf den Einsatz derartiger Bürogeräte, um den Datenschutz zu bewahren.

Mit Hitzeelementen wird also per einem speziellen Druckkopf dann die Buchstaben mit Hitze auf das Papier gebracht.

Es gibt jedoch auch noch Thermopapierrollen, die anders funktionieren. Bei solchen Faxgeräten, Computerkassen oder Tischrechnern wird ohne Thermotransferrolle gearbeitet. Mithilfe eines anderen Hitzeverfahrens wird das Papier ohne schwarze Rolle so gefärbt, dass die Buchstaben und die Zahlen erscheinen.

Grundsätzlich sind Farbdrucke nicht möglich. Auch sind unterschiedliche Graustufen, nicht realisierbar. Wer aber nur einen klassischen schwarz-weiß Druck benötigt oder ein Verfahren für ein normales Faxgerät, der ist mit den günstigen Faxgeräten, die mit Thermotransferrollen funktionieren, bestens bedient.

Das Angebot bei Liebl

Insgesamt 21 verschiedene Produkte bietet Liebl an. Die Thermotransferrollen sind nicht kompatibel mit allen Bürogeräten. Die richtige Auswahl ist abhängig vom Bürogerät. Dabei unterscheiden sich die Rollen in Breite und Dicke. Faxgeräte können nicht alle Längen aufnehmen.

Es gibt einige Rollen mit einer Breite von 212 mm, andere mit 220 mm. Auch die Längen sind unterschiedlich. 30 Meter Thermoband sind auf der kürzesten Rolle und 230 Meter auf der längsten Rolle. Deshalb ist bei der Bestellung genau auf das richtige Fabrikat des Bürogeräts zu achten.

Liebl bietet auch Rohlinge an. Auf Rollen bis zu 600 Metern, können Kunden selber die Rollen quasi konfektionieren. Auf die Gerätebeschreibung ist zwingend zu achten, weil diese nicht zu Faxgeräten passen. Es ist hierbei auf den Durchmesser des Innenkerns zu achten. Meist sind diese Rollen nur für Rechner und Kassensysteme geeignet.

Was sind Thermotransferrollen?

Sie möchten wissen um was es sich bei Thermotransferrollen handelt? Diese Fragen möchten wir Ihnen hiermit erfolgreich beantworten. Es handelt sich um ein Thermodruckverfahren, das per Hitzeerzeugung eine Farbe von einer Folie direkt auf das Papier überträgt. In solchen Rollen sind spezielle Heizelemente vorhanden, die den Druck übernehmen.

Sie als Kunden erhalten dabei Druckerzeugnisse, die dokumentecht und in der Regel gestochen scharf sind. Das Thermotransferverfahren kommt in zahlreichen Drucktechniken vor. In großen Druckereien bis in kleinen Büros, wo Druckgeräte mit solchen Rollen aufgestellt werden.

So funktioniert der Druck mit den Thermotransferrollen

Für den Druck wird eine beschichtete Folie benötigt, welche auch als Thermotransferrolle bezeichnet wird. Die Rolle selbst ist nicht die Folie, sie dient lediglich dazu die Folie effizient zu lagern. Die Rolle bietet einerseits Platz für die frische Folie und anderseits wickelt sie die verbrauchte Folie auf.

Wird die Rolle in das Gerät eingelegt, ist sie bereit für die Arbeit. Die jeweiligen Stellen werden erhitzt und die Farbe löst sich direkt von der Folie. Somit wandern die Buchstaben direkt und dokumentenecht auf das gewünschte Papier.

Zahlt sich ein Thermotransferdruck für mein Unternehmen aus?

Wer blind die Preise vergleicht, wird zu Anfang feststellen, dass beispielsweise Laserdruckfarben günstiger sind als Thermotransferrollen. Das mag im ersten Moment stimmen, doch wenn Sie beispielsweise einen Schwärzungsgrad von 20 % benötigen, kommen Sie mit dem Thermotransferdruck um einiges günstiger davon als mit einem Laser- oder Tintenstrahldrucker.

Drucken Sie beispielsweise vollflächige schwarze Bilder, werden Sie auf jeden Fall von Thermotransferrollen profitieren. Da es unterschiedliche Einsatzbereiche gibt, lässt sich dies nicht so einfach beantworten. Es kommt immer auf den Verbrauch an sich an, ob Sie mit diesem oder jenem Produkt günstiger liegen. Wenn Sie sich unsicher sind, steht Ihnen unser Team gerne bei Fragen zur Verfügung.

Bestellen Sie jetzt Ihre Thermotransferrolle bei Papier Liebl

Möchten Sie endlich auf Thermotransferdruck setzen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Direkt bei uns im Online Shop der Firma Papier Liebl erhalten Sie jede Menge Thermotransferrollen. Schauen Sie sich die unterschiedlichen Produkte in Ruhe an und überlegen Sie, ob sich die Anschaffung dieses Druckverfahren auszahlt.

Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen am Anfang weiter, falls Sie sich bezüglich dieses Druckverfahrens unsicher sind. Wir bringen jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Thermotransferrollen mit und können Ihnen sicherlich weiterhelfen. Fragen Sie uns, denn wir stehen Ihnen immer zur Seite und beraten Sie gerne. Entdecken Sie viele tolle Möglichkeiten direkt in unserem Online Shop.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Thermotransferrollen achten?

Wenn Sie sich ein Thermotransfergerät kaufen möchten, sollten Sie im Vorfeld überlegen für welchen Zweck Sie dieses benötigen. Es gibt auch hier unterschiedliche Größen und Varianten, die Sie nicht verwechseln sollten. Möchten Sie damit Plakate drucken oder Etiketten für Ihren Laden? Diese beiden Dinge können Sie jeweils in einem Thermodrucker realisieren. Doch wie Sie schon bemerken, haben diese Folien unterschiedliche Größen. Abgesehen davon, dass Sie für den Plakatdruck ein größeres Gerät benötigen. Ferner sollten Sie sich überlegen, ob sich der Thermodruck wirklich auszahlt.

Ein Thermotransfergerät klingt einfach und modern, doch nicht immer sind Thermodrucke günstiger als Laserausdrucke. Dies sollten Sie in die Kalkulation einbinden und gut darüber nachdenken. Schließlich möchten Sie am Ende nicht draufzahlen, sondern Geld einsparen.

Ein gutes Unternehmen schafft sich verschiedene Drucker an, um für den jeweiligen Bereich das optimale Gerät zu haben. Bei einem kleinen Unternehmen ist das natürlich eine Frage des Budgets. Umso wichtiger ist eine gute Kalkulation.

Achten Sie auf Ihre Versionsnummer bzw. auf die Rollenart beim Thermodruck

Es gibt verschiedene Thermotransferrollen am Markt, wie auch verschiedene Geräte in die Sie die Rollen eingelegt werden. Deswegen ist es zu Anfang nicht so einfach einen Unterschied zu bemerken. Wer das erste Mal mit Thermotransferrollen zu tun hat, sollte sich die Bauart seines Gerätes genau ansehen oder auf die Artikelbezeichnung achten.

Wenn Sie die Rollen nachbestellen, können Sie dies anhand der Gerätenummer in der Regel tun. Sie benötigen beispielsweise Transferrollen für den Drucker HP XY, dann werden Sie genau dies in der Beschreibung vorfinden. „Geeignet für HP XY“.  Manche Geräte weisen eine extra Kassette auf, worin die Rollen eingelegt werden. Andere wiederum sind so ausgestattet, dass die Rollen direkt in das Gerät eingespannt werden.

Das Gerät ist weniger gut oder schlecht, nur weil die Rollen anders eingelegt werden. Wichtig ist bloß, dass Sie die passenden Produkte kaufen und nicht zu einer Rolle greifen, die mit Ihrem Gerät nicht kompatibel ist. Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wir von Papier Liebl beraten Sie diesbezüglich, sodass Sie am Ende wirklich die Produkte erhalten, die in Ihr Gerät passen.

Bestellen Sie Ihre Thermotransferrollen direkt bei Papier Liebl

Sie möchten sich neue Thermotransferrollen bestellen oder sind auf der Suche nach vielen anderen Druckprodukten? Schauen Sie am besten noch heute im Online Shop der Firma Liebl vorbei und überzeugen Sie sich selbst. Dort finden Sie eine große Auswahl an Thermotransferrollen für die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl der richtigen Rolle und beraten Sie diesbezüglich ausführlich. Da wir bereits viele Jahre am Markt etabliert sind und die neusten Techniken verfolgen, wissen wir wie der Hase läuft.

Wir arbeiten selbst nur mit Herstellern zusammen, die Qualität produzierten und auch liefern. Somit garantieren wir Ihnen, dass Sie bei uns nu Qualitätsthermotransferrollen für hervorragende Drucke erhalten. Überzeugen Sie sich selbst.

Für welchen Zweck sind Thermotransferrollen geeignet?

Thermotransferrollen sind vor allem für jene Ausdrucke, die einen hohen Schwärzungsgrad benötigen, ideal. Das gilt vor allem für Klebetiketten und Barcodes. Hier muss die Schrift einfach leserlich sein. Ob Adressetiketten oder Preislabel: wird hier ein falscher Preis angezeigt, gibt es ewige Diskussionen mit den Kunden. Das gleiche gilt beim Barcode. Wohlbemerkt ist es hier die Kasse, die streiken wird.

Wenn Sie regelmäßig einen hohen Schwärzungsgrad benötigen, ist der Thermotransferdruck auf jeden Fall die richtige Wahl für Ihr Unternehmen. Generell geht man davon aus, dass Sie ab zirka 15 – 20 % Schwärzungsgrad schon Geld sparen. Dort wo wenig schwarz benötigt wird, kommen Sie mit einem Laser- oder Tintenstahldrucker günstiger davon. Wird ein hoher Schwärzungsgrad benötigt, sind Thermotransferrollen die richtige Wahl für Sie.

Die Farbe der Thermotransferrollen halten im Praxistest ewig

Ein Vorteil liegt klar an der Hand, wenn Sie auf ein Thermotransferverfahren setzen, bekommen Sie einen Druck, der langfristig hält. Deswegen kommen diese Rollen meist dort zum Einsatz, wenn Etiketten oder Informationen langfristig lesbar sein müssen.

Das sind zum Beispiel Etiketten, die auf Geräten kleben. Diese verlieren auch nach Jahren nicht ihre Farbe und erfüllen somit ihren Zweck. Dies ist ein weiterer Vorteil, der langfristig für Thermotransferrollen in Ihrem Unternehmen spricht. Die Farbe ist nicht nur stark und sichtbar, sie hält auch fast für die Ewigkeit.

Achtung Datenschutz! Das sollten Sie bei Thermotransferrollen beachten

Beachten Sie bitte, dass Thermotransferrollen in Sachen Datenschutz umstritten sind. Es bleibt immer ein Abdruck auf der gebrauchten Transferfolie übrig, die manche Kunden einfach in den Müll werfen. Und das ohne darüber nachzudenken, dass sich hierauf Daten befinden. Wenn Sie mit persönlichen Daten zu tun haben und das gilt auch für Adressetiketten und Co, müssen Sie dafür sorgen, dass die gebrauchen Rollen unerkenntlich entsorgt werden.

Datendiebstahl wird großgeschrieben, deswegen müssen Sie im Interesse Ihrer Kunden dafür sorgen, dass Adressen oder andere Daten nicht in falsche Hände geraten. Dies gilt vor allem in Banken und im Finanzsektor.

Sorgen Sie dafür, dass die Transferrollen bei der Entsorgung unkenntlich gemacht werden. Selbstverständlich stehen wir auch in diesem Bereich für Ihre Fragen zur Verfügung – mailen Sie uns einfach oder rufen Sie uns an.

Bestellen Sie Ihre Produkte direkt bei Papier Liebl

Direkt bei Papier Liebl erhalten Sie Ihre Thermotransferrollen in unterschiedlichen Größen und Varianten. Klicken Sie sich durch das Angebot und entdecken Sie viele Möglichkeiten für einen sauberen dokumentechten Druck. Bestellen Sie Ihre Rollen gleich im Großpack, dann sparen Sie noch mehr Geld. Gerade im Büro ist es sinnvoll, wenn Sie Thermotransferrollen auf Vorrat haben. Schließlich geht einem die Farbe immer dann aus, wenn wichtige Dokumente gedruckt werden müssen. Ein kleiner Vorrat an Thermotransferrollen schadet nicht. Sie ersparen sich damit viel Stress, wie auch Geld. Wusste Sie, dass wir nur Qualitätsware von etablierten Herstellern verkaufen? Bei uns können Sie auf Nummer sicher gehen.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten bzw. dem Thermotransferdruck? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Die Firma Papier Liebl ist mit Ihren Mitarbeitern jederzeit für Sie da und begrüßt Sie direkt im Online Shop.

Wie funktionieren Thermotransferrollen? Das Angebot bei Liebl

Thermotransferrollen kommen in den unterschiedlichsten Bürogeräten zum Einsatz. Sie sind meist in Faxgeräten zu finden oder in Multifunktionsgeräten, die sowohl faxen als auch kopieren können. Das Unternehmen, das seit 80 Jahren Firmen mit Bürobedarf und Bürotechnik beliefert, hat noch immer Thermotransferrollen zahlreicher Hersteller in seinem Online-Angebot.  21 Produkte, meist von Pelikan, und Thermotransferrohlinge bietet das Unternehmen für die unterschiedlichsten Bürogeräte an. Denn noch immer haben sich die reine Tintenpatronentechnik oder Lasertechnik komplett durchgesetzt.

Wie funktionieren Thermotransferrollen

Wie der Name schon verrät, wird der Buchstabe nicht wie bei Tintenfarbbänder per Tinte gedruckt und auch nicht wie bei Farbbandkassetten darauf geklebt. Die Technik entspricht am ehesten dem Klebevorgang, obwohl die Buchstaben und Zeichen mithilfe eines Thermodrucks auf das Papier gedruckt werden. Es kommt dabei zu einer punktuellen Hitzeeinwirkung.

Wie bei einer Schreibmaschine, die mit einer Farbbandkassette funktioniert, sind auch bei einem Thermotransferband die Schriftsätze lesbar. Bei der Kassette sind jedoch nur Buchstaben einzeln wie auf einem breiten Schriftband zu erkennen. Bei einem Thermotransferband ist die Schrift wie bei einem Negativ-Abdruck des Faxes oder der Kopie auf der Rolle zu erkennen.

Deshalb verzichteten immer mehr Einkaufsleiter in Büros auf den Einsatz derartiger Bürogeräte, um den Datenschutz zu bewahren.

Mit Hitzeelementen wird also per einem speziellen Druckkopf dann die Buchstaben mit Hitze auf das Papier gebracht. 

Es gibt jedoch auch noch Thermopapierrollen, die anders funktionieren. Bei solchen Faxgeräten, Computerkassen oder Tischrechnern wird ohne Thermotransferrolle gearbeitet. Mithilfe eines anderen Hitzeverfahrens wird das Papier ohne schwarze Rolle so gefärbt, dass die Buchstaben und die Zahlen erscheinen.

Grundsätzlich sind Farbdrucke nicht möglich. Auch sind unterschiedliche Graustufen, nicht realisierbar. Wer aber nur einen klassischen schwarz-weiß Druck benötigt oder ein Verfahren für ein normales Faxgerät, der ist mit den günstigen Faxgeräten, die mit Thermotransferrollen funktionieren, bestens bedient.

Das Angebot bei Liebl

Insgesamt 21 verschiedene Produkte bietet Liebl an. Die Thermotransferrollen sind nicht kompatibel mit allen Bürogeräten. Die richtige Auswahl ist abhängig vom Bürogerät. Dabei unterscheiden sich die Rollen in Breite und Dicke. Faxgeräte können nicht alle Längen aufnehmen.

Es gibt einige Rollen mit einer Breite von 212 mm, andere mit 220 mm. Auch die Längen sind unterschiedlich. 30 Meter Thermoband sind auf der kürzesten Rolle und 230 Meter auf der längsten Rolle. Deshalb ist bei der Bestellung genau auf das richtige Fabrikat des Bürogeräts zu achten.

Liebl bietet auch Rohlinge an. Auf Rollen bis zu 600 Metern, können Kunden selber die Rollen quasi konfektionieren. Auf die Gerätebeschreibung ist zwingend zu achten, weil diese nicht zu Faxgeräten passen. Es ist hierbei auf den Durchmesser des Innenkerns zu achten. Meist sind diese Rollen nur für Rechner und Kassensysteme geeignet.

Welche Arten von Thermotransferrollen und Thermopapier gibt es?

Thermotransferrollen unterschieden sich sehr von dem klassischen Thermopapier. Eigentlich war zuerst das weiße Thermopapier bekannt, bevor die schwarzen Rollen sich langsam auch in Faxgeräten durchsetzten. Der weiße Ausdruck ist immer noch bekannt, weil zahlreiche Computerkassen und Lieferscheine auf weißem Thermopapier ausgedruckt werden.

Das weiße Thermopapier

Zwar ist die Technik bereits verbessert worden, weil das Finanzamt sich gegen derartiges Papier gestellt hatte. Das klassische weiße Thermopapier verblasste mit der Zeit, sodass die Schrift, Buchstaben und Zahlen kaum mehr erkennbar waren und sich der schwarze Druck in ein bräunlich-lila-schwarz verwandelte oder sich komplett auflöste.

In einer Schutzfolie oder in einer Prospekthülle einsortiert, verblasst die Druckerschwärze noch schneller. Mit Hitzedruckköpfen wird bei einem Druck auf einem weißen Thermopapier, die Farbe schwarz sichtbar gemacht.

Schwarze Thermotransferrollen für Faxgeräte

Papier Liebl hält die unterschiedlichsten Thermotransferrollen in seinem online Angebot bereit. Auch diese funktionieren mithilfe von Hitzeverfahren und unter Hitze werden die Buchstaben und Zahlen von der schwarzen Folienrolle auf Schreibpapier gebracht. 

Es gibt Rollen in den unterschiedlichsten Größen von einer Breite von 212 mm bis 220 mm bis hin zu einer Länge von 230 Meter. Die Längen und Breiten sagen nichts über die Produktqualität aus. Die Technik und das Material sind in der Funktionsweise absolut identisch.

Die unterschiedlichen Größen ergeben sich einzig und allein auf die unterschiedlichen Bauweisen der verschiedenen Faxgeräte. Einige haben einen geringeren Platz als größere Geräte. Die richtige Typenbezeichnung finden Kunden entweder in der Gebrauchsanweisung des Geräts oder auf dem Karton der Transferrolle.

Wer ein größeres Pack kauft, sollte darauf achten, dass einige benötigte Seitenspulen nur einmal pro Pack vorhanden sind. Vor dem Aufspannen auf eine neue Rolle, müssen diese Spulen also abzogen werden und einfach auf die neue Rolle angedrückt werden. 

Thermotransferrollen für andere Bürogeräte

Liebl bietet auch Rohlinge an, mit einer Länge bis zu 600 Längenmetern. Diese entsprechen jedoch nicht der Breite eines A4-Blatts und sind also nicht für normale Faxgeräte geeignet. Darauf müssen Kunden also beim Kauf achten.  Wer derartige lange Rollen benötigt, muss jedoch auf den passenden Innenkern achten.

Der Durchmesser ist bei der Produktbeschreibung angegeben.

Kurzer Preisvergleich

Die günstigste Rolle hat einen Preis ab 5,40 Euro plus Umsatzsteuer. Der Thermofilm ist auf einer Breite von 220 mm mit einer Länge von 30 Metern.

Die teuerste Rolle kostet 19,50 Euro plus Umsatzsteuer und hat die Maße 212 mm und eine Länge von 47 Metern. Die Größe 217 mm mit einer Länge von 233 Metern kostet dagegen nur ab 9,90 Euro.

Thermotransferrollen – woraus bestehen Sie und Angebotspreise bei Liebl

Thermotransferrollen kommen heutzutage bei Faxgeräten und Kassensystem zum Einsatz. Während bei weißem Thermopapier die Farbe ebenso mit Hitzeeinwirkung direkt auf dem Papier erzeugt wird, ist die Funktionsweise bei den Thermotransferrollen anders. Liebl bietet in seinem online Angebot für Bürobedarf unterschiedliche Größen und Macharten an. Denn auch wenn diese gleich aussehen, sind die Beschichtungen manchmal anders.

Aus welchen Materialien bestehen Thermotransferrollen

Es gibt Thermotransferrollen in den unterschiedlichsten Breiten und Längen. Es gibt drei  unterschiedliche Beschichtungen:

Wachs-Band

Wachs-Harz-Band

Harz-Band

Sie alle erfüllen unterschiedlichste Leistungskriterien, die sich auch in Langlebigkeit unterscheiden. 

Die Längen reichen von kurzen 30 Metern bis auf 230 Meter bei Liebl. Die Maße sind abhängig von den Spezifikationen des Bürogeräts. Infos gibt es hierfür in den Bedienungsanleitungen, auf dem Karton der Rolle oder online in der Produktbeschreibung.

Obwohl die Rollen an sich gleich aussehen, leichtes und dünnes Filmmaterial, das via Hitzeeinwirkung auf Papier aufgetragen wird, gibt es doch Unterschiede im Material. Das Farbband  ist aus Polyesterfolie hergestellt. Auf einer Seite befindet sich die hitzeempfindliche Farbbandschicht. 

Durch die Erhitzung der Pixel direkt am Druckkopf, wird die sogenannte Farbbandbeschichtung, auch wenn diese nur schwarz ist, auf das Papier gebracht. Das Material ist hierbei egal, ob es sich um Wach-, Harz- oder es sich um ein Mischband handelt.

Wachs-Harz-Band

Die längste Rolle, die Liebl anbietet, hat eine Länge von 600 Metern. Es handelt sich dabei um das Thermotransferband  50 mm x 600 Meter, mit einem Kern von 25,4 mm. Die Maße des Innendurchmessers werden benötigt, um die Rolle in das passende Kassen- bzw. Druckersystem einzusetzen.  Das Band besteht aus Wachs / Harz.

Das Mischband ist von mittlerer Stärke und mäßig kratzfest. Es ist jedoch ausreichend für die meisten Druck- und Fax und hält durchaus.

Harz-Band

Das Harz-Band gilt als sehr robust und gilt als kratzfest. Die Druckqualität ist von hoch. Das leistungsstarke Band ist ideal für Etikettendruck.  Die Farbe hat eine hohe Deckkraft und eine lange Haltbarkeit. Sie hat eine hohe Resistenz gegen Lösungsmittel.

Aktuell sind keine Harz-Bänder im Angebot bei Liebl.

Wachs-Band

Eine Thermotransferrolle aus Wachs ist am empfindlichsten. Sie  ist kaum kratzfest. Auch ist das Material nicht  schmierfest. Für eine Langzeitaufbewahrung sind diese Rollen und Druckergebnisse nicht unbedingt geeignet.

Liebl hat ein Thermotransferband in Wach im Angebot. Es hat eine Breite von 83 mm mit einer Länge von 74 Meter und  einen Innenkern von 12,7 mm.

 

Unsere Marken