1. Büroausstattung Lager & Hygiene
  2. Verpackungsmaschinen
  3. Zubehör und Geräte für Etiketten

Zubehör und Geräte für Etiketten

Seite 1
Seite 1
 

Wo kaufe ich Etiketten & Zubehör?

Die Liste an Herstellern von Etiketten und Zubehör ist endlos lang. Grundsätzlich hat der Kunde die Möglichkeit, sich entweder direkt beim Hersteller über die angebotenen Produkte und Waren (das heißt Etiketten und Zubehör) zu informieren oder sich beim Fachhändler in der Nähe bzw. im Internet Rat und Hilfe zu suchen. Ein Fachhändler, der von vielen Kunden aufgrund seiner Fachkenntnis und jahrelangen Präsenz am deutschen Markt von vielen Kunden in Deutschland geschätzt wird, ist das traditionsreiche Familienunternehmen Papier Liebl aus Bayern.

Mittlerweile über 75 Jahre hat das Unternehmen bereits sprichwörtlich auf dem Buckel. Dennoch stehen über 75 erfolgreiche Jahre immer noch für Qualität und Service im Vordergrund des Unternehmens. Anliegen, Wünsche und  Anforderungen der Kunden liegen den Facharbeitern des Unternehmens am Herzen, sie versuchen ihr bestmögliches zu tun, um die Wünsche aller Kunden schnell, effizient, zuverlässig und persönlich durchzuführen.

Insgesamt stehen über 150 Mitarbeiter an den Firmenstandorten für die Kunden bereit. Tag für Tag setzt sich jeder einzelne Mitarbeiter mit seiner ganzen Erfahrung und seinem hohen Sachverstand sowie gepaarten Produktwissen für den Kunden ein. Oberstes Ziel ist es, ein verlässlicher und dauerhafter Partner für den Kunden zu sein.

Bester Service und Fachkenntnis bei Papier Liebl in Bayern

Papier Liebl verlässt sich auf die Betreuung direkt beim Kunden, denn das Unternehmen ist der Meinung, dass ein Call – Center, welches sich in hundert Kilometer Entfernung oder sogar im Ausland befindet, den Bedürfnissen seiner Kunden nicht gerecht wird. Papier Liebl ist kein anonymer Konzern, sondern damit beschäftigt die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Insgesamt 11 Außendienstmitarbeiter/ innen, die Kunden aus der Region persönlich besuchen. Durch persönliche Gespräche mit dem Kunden erfahren sie von den jeweiligen Fachgebieten und lernen über die Bedürfnisse ihrer Kunden.

Auf diese Weise kümmern sich die Mitarbeiter der Firma Papier Liebl persönlich vor Ort um die Belange der Kunden. Auch die Außendienstmitarbeiter/ innen werden von einem Team versierter und langjährig erfahrener Innendienstsachbearbeiter/ innen unterstützt.

Bluehm Systeme als Partner für den Endlos Etikettendruck

Während sich Papier Liebl auf den Handel von Etiketten, Zubehör und Folien konzentriert,  legen andere Unternehmen in Deutschland den reinen Fokus auf die Herstellung von Etiketten, Zubehör und Folien. So zum Beispiel der Etikettenhersteller Bluhm Systeme, dessen Produkte sich grundsätzlich für jede Applikation eignen. Bluehm Systeme ist ein deutscher Anbieter von Etiketten und Zubehör. Im Sortiment befinden sich sämtliche Etiketten sowie weiteres Zubehör.

Unter anderem spezialisiert sich das Unternehmen auf Endlosetiketten. Der Vollständigkeit halber sei hier erwähnt, dass es sich bei Endlos-Etiketten nicht um (einzelne) Etiketten handelt, sondern dass sich diese auf einem Endlosstreifen befinden und so aufgebracht sind, dass das Etikettenmaterial spielend leicht ausgedruckt werden kann.

Die hergestellten Etiketten und das Zubehör der Firma Bluhm Systeme sind für jeden Untergrund und für alle Materialien und Größen geeignet. So kommen Etiketten von Bluhm Systeme auch in der Industrie sehr häufig zur Anwendung und sind universell im Fertigungsprozess geeignet.

Ein weiterer Hersteller von Etiketten, Zubehör und Folien ist das Unternehmen Mercateo. Es bedient Privat- und Geschäftskunden und versteht sich als eine Beschaffungsplattform auf der direkt und günstig gewünschte Etiketten, Zubehör und Folien bestellt werden kann.

Für welche Bereiche sind Etiketten & Zubehör geeignet?

Wofür Etiketten zu gebrauchen sind, muss man nach der jeweiligen Art der Etikette unterscheiden. Zum Beispiel werden Endlos–Etiketten im gut sortierten Fachhandel angeboten. Diese werden auf Rolle für den Thermotransferdruck verkauft. Angeboten werden diese in vielen Farben und Materialien. Endlosetiketten können mittels Drucker mit Traktorvorrichtung genutzt werden. Hervorzuheben wären hier zum Beispiel der Einzug und der Ausdruck, der dank der Endlosetiketten spielend leicht funktioniert.

Die Endlosetiketten im Überblick

Der Begriff Endlosetiketten wird oft missverstanden. Hier handelt es sich nicht, wie man annehmen möchte, um (einzelne) Etiketten, die auf einem Endlosstreifen aufgebracht sind, sondern um ein spezifisches Etikettenmaterial. Es besteht aus einem durchgehenden Etikettenstreifen.

Die Endlosetiketten werden vorwiegend im beruflichen Bereich verwendet. Sie sind den doppelseitigen Klebebändern sehr ähnlich. Allerdings haben sie  nur eine Klebefläche. Sie sind vor allem für die Industrie praktisch, die viel zu etikettieren hat. Vorteil dieser Anwendung ist, dass sich Endlosetiketten in Verbindung mit einer Schneidevorrichtung absolut passgenau am Etikettendrucker direkt nach dem Bedruckungsvorgang auf die gewünschte Länge zuschneiden lassen. Als Folge lässt sich die genaue Etikettenlänge klar vorher bestimmen, damit eine bessere Planung möglich ist.

Viele Betriebe entscheiden sich aufgrund der Masse an zu druckenden Etiketten für den Erwerb eines Etiketten Druckers. Etiketten Drucker erleichtern den Ausdruck von Etiketten, weil sie auf einer Rolle angebracht sind und die jeweils passende Anschrift maschinell ausgedruckt werden kann.

Einzeletiketten für das Büro

Ein weiteres Beispiel sind Einzeletiketten. Einzeletiketten werden gesondert Stück für Stück, aus einer ganzen Rolle herausgeschnitten. Die Etiketten sind auf einer Rolle angebracht, der Kunde muss sie aus einem Bogen in Form und Größe einzeln heraus stanzen. Diese ausgestanzten Etiketten sind handelsüblich und werden gebrauchsfertig im Handel als solche Etiketten offeriert.  Praktisch sind sie im normalen Büroalltag, wenn man zum Beispiel einen einzelnen Brief an einem Kunden senden möchte. Man braucht lediglich die Etikette darauf kleben.

Etikettenpapiere werden ebenso gern im Büro verwendet, weil sie praktisch im Alltag sind. Es handelt sich in der Regel um meist einseitig gestrichene Papiere, welche insbesondere im Offset- und vereinzelt im Tiefdruck in mehreren Farben bedruckbar sind.

Diese Art des Etikettenpapiers ist im Allgemeinen lackierbar, bronzierbar und stanzfähig, weshalb es sehr gut im Büroalltag einsetzbar ist. Auch die Industrie findet ihren Gefallen daran. In bestimmten Fertigungsstätten und- Prozessen werden Etikettenpapiere benötigt, da sie manchmal auch nassfest und laugenfest sind. Man muss jedoch zwischen den maschinengestrichenen und Chrompapieren sowie den hochglänzenden, gussgestrichenen Etikettenpapieren unterscheiden.

Das Druckgewerbe benötigt diese Etikettenpapiere ebenso, da sie in der Regel gute drucktechnische Eigenschaften aufweisen. Wenn diese Etikettenpapiere sodann den speziellen Anforderungen beim Etikettieren genügen sind sie im Druckgewerbe einsetzbar. Allerdings müssen ganz bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllt sein, wie zum Beispiel Nassfestigkeit, Rollneigung, Reißfestigkeit, Bruchwiderstand, Laugendurchlässigkeit und auch ein gewisses Maß an Stanzfestigkeit. Der Fachhandel nimmt auf die besonderen Wünsche der Kunden Bezug und offeriert auch Rat und Hilfe, wenn es um komplexe Fragestellungen geht. Papier Liebl versteht sich als kompetenter Partner und hat in seiner 75 jährigen Unternehmensgeschichte zahlreiche Kunden zur vollsten Zufriedenheit bedient.

Welche Arten von Etiketten & Zubehör gibt es?

Etiketten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Vielfach gibt es diese in mehreren Ausführungen bzw. Variationen im Fachhandel zu kaufen. Angeboten werden zum Beispiel Rolletiketten, die permanent auf Material kleben nachdem man sie angebracht hat oder solche die wiederablösbar sind. Zudem werden Etiketten in den unterschiedlichsten Größen angeboten. Rolletiketten zum Beispiel zu den Maßen von 49 x 28 mm. In der Regel haben die Etiketten die Farbe Weiß, auch deshalb weil sie meist mit einem dunklen Faserstift beschriftet werden.

Da Etiketten aber nicht nur im beruflichen Alltag Verwendung finden, wurden auch für den privaten Bereich Varianten entwickelt, welche dessen Bedürfnisse abdecken. Es handelt sich hier zum Beispiel um Viel–Zweck  Etiketten, welche für Beschriftung per Hand geeignet sind. Diese Etiketten gibt’s ebenfalls in verschiedenen Ausführungen, so zum Beispiel der Klassiker mit den Maßen 40 x 55 mm. Diese Etiketten sind in der Regel weiß.

Die Etikettendrucker als perfekter Unterstützer

Als wertvolles Tool gibt es in einem gut sortierten Fachhandel auch Etikettendrucker. Sie erleichtern dem Kunden das Etikettieren. Gesehen wurden diese Geräte bei der bayerischen Firma Papier Liebl. Diese Maschinen haben allerdings einen vergleichsweise stolzen Preis. Will man sich diesen Komfort leisten, muss man in etwa EUR 130 bezahlen. Vielzweck Etiketten sind aber auch in ganz unterschiedlichen Größen erhältlich, so zum Beispiel in der kleineren Version mit 20 x 50 mm.

Etiketten zur Handbeschriftung oder maschinellem Druck

Grundsätzlich gilt es zwischen Etiketten, die für den Handgebrauch zu verwenden sind, zu unterscheiden und jenen, die für den Drucker zu verwenden sind. Diese Inkjet Laser Kopier Etiketten sind ebenso in unterschiedlichen Größen erhältlich. Meistens werden diese Inkjet Laser Kopier Etiketten in einer viel höheren Auflage geliefert als die Etiketten für den Handgebrauch. Sie werden mit  bis zu 25 Bögen an den Kunden geliefert.

Etiketten auf Thermobasis oder moveable Etiketten?

Weitere Etiketten, die im guten Fachhandel erhältlich sind, wären zum Beispiel Etiketten moveables zur Handbeschriftung mit den Maßen 25 x 40 mm. Ebenso im guten Fachhandel erhältlich sind Etiketten auf Thermo Basis (Etiketten Thermo Direkt permanent).

Sie sind bereits ab einem Preis von ca. EUR 6,20 im guten Fachhandel erhältlich. Sie sind auf einer Rolle gespeichert, die man bei Bedarf abrollen kann und die entsprechend gewünschten Etiketten von der Rolle ablösen kann.

Die Thermo Direkt Etiketten

Die Thermo Direkt permanent Etiketten werden grundsätzlich für Druck- oder Schreibgeräte verwendet. Sie kommen primär auch deshalb in Thermo Direktdruckern zur Anwendung. Sie sind jederzeit beliebig ablösbar. Allerdings gibt es auch Varianten, die nicht wieder ablösbar sind, welche ein wenig günstiger im Preis sind. 

Thermo Direkt permanent Etiketten werden praktisch in Großpackungen geliefert. In der Regel nehmen diese Größen von bis zu 1.000 Stück pro Rolle an. Auch farblich sind sie klassisch in Weiß gehalten. Zu kaufen gibt es die Thermo Direkt permanent Etiketten im guten Fachhandel, so zum Beispiel in dem bereits oben beschriebenen Unternehmen Papier Liebl. Papier Liebl ist ein seit über 75 Jahren bestehendes Unternehmen, das seit jeher für Qualität und Service steht. Die Fachleute von Papier Liebl kümmern sich um die Anliegen der Kunden und erfüllen alle Wünsche sehr schnell, effizient, zuverlässig und persönlich.

 

Unsere Marken