Klebebänder

Alle Filter löschen

NEU im Shop

    Durchmesser des Kerns

      Bevor man sich den unterschiedlichen Arten der Klebebänder und Klebefilme widmet, sollte man sich zunächst einmal etwas näher mit der Erklärung des Begriffes befassen. Unter einem Klebeband versteht man grundsätzlich ein- oder beidseitig mit Haftetiketten beschichtetes, streifenförmiges Trägermaterial, meist in Rollenform. Diese Klebebänder oder Rollen, welche aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein können, werden vor allem in der industriellen Fertigung verwendet. Sie bestehen zum Beispiel aus Kunststofffolien, aus schaumigem Papier, aus Metallfolien oder auch aus Textilgewebe.

      Ihre Zusammensetzung kann auch vermischt werden und daher gemischt vorkommen. Insgesamt betrachtet werden in der Regel sogenannte Transferklebebänder verwendet. Sie kommen aufgrund ihrer Flexibilität und Effizient gern zum Einsatz. Es handelt sich um trägerfreie, dünne Haftklebstofffilme, welche vor der Verarbeitung beidseitig mit gewachstem oder silikonisiertem Schutzpapier bedeckt werden. Aus den Klebebändern werden verschiedene Arten von Etiketten verarbeitet. 

      Mehr..

      Klebebänder bei LIEBL online bestellen

      Wozu benötigt man Verschlussmittel wie Klebebänder?

      Das Klebeband ist ein vielseitig eingesetztes Material, welches nicht nur zu Hause eine Anwendung findet. Man findet es in Unternehmen, beispielsweise im Bürobereich, bei den Verpackungen oder auch in der Herstellungsindustrie. Wenn man ein Klebeband kaufen möchte steht man vor einer riesigen Auswahl und gerade in den Verpackungsbereichen ist das Klebeband unverzichtbar.

      Es sorgt dafür, dass Verpackungen sicher, effizient und günstig verschlossen werden können. Auch wir bieten Ihnen die einzelnen Klebebänder in unterschiedlichen Größen und Breiten an.

      Was ist ein Klebeband?

      Was genau ist ein Klebeband nun eigentlich? Sicherlich werden auch Sie die zahlreichen Arten und Formen der Bänder schon kennen. Immerhin nutzen wir sie alle täglich im Haushalt oder auch auf Arbeit. Ein Klebeband ist ein Sammelbegriff für einseitige oder zweiseitige Haftklebstoffe. Sie gehören mit zu den Verschlussmaterialien.

      Im Gegensatz zu Etiketten, welche ebenfalls selbstklebend sein können, sind die Klebebänder an einem Stück gefertigt und können je nach Bedarf gekürzt werden.

      Welche Klebebänder gibt es und welche Verwendung haben diese? Das sind einige Fragen, welche wir gerne aufklären möchten, bevor wir Sie in unser Sortiment entlassen.

      Wozu kann man das Klebeband verwenden?

      Die Anwendung von Klebbändern kann sehr vielseitig sein. Hier kommt es auf die Art des Klebebands an und natürlich den Einsatzbereich. Im Büro kann ein Klebeband zum Verschließen oder auch zum Markieren verwendet werden. Dazu sollte dieses aber farbig unterlegt sein.

      Im weiteren Verwendungsverlauf kann man das Klebeband natürlich auch im Verpackungsbereich anwenden. Hier findet man es vor allem in der Verschlussaufgabe. Das Klebeband kann zum Verschließen von Verpackungen optimal und vor allem schnell angewendet werden.

      Die Vorteile des Klebebands werden in diesem Anwendungsbereich erst wirklich deutlich.

      Diese Vorteile möchten wir an dieser Stelle noch einmal aufzeigen:

      Das Klebeband ist vor allem leicht anzuwenden und sorgt für einen sicheren Verschluss. Es haftet je nach Verarbeitung auf unterschiedlichen Materialien und sorgt so für eine breite Anwendungspalette. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Klebeband auf Bedarf einfach gelöst werden kann.

      Arten und Formen der einzelnen Klebebänder:

      Die Arten an Klebebändern unterscheiden sich vor allem in der Materialverarbeitung, der Breite, Länge und dem Anwendungsbereich. In der Verpackungsindustrie werden Klebebänder mit einer Breite von rund 38 mm verwendet. Man nennt diese Klebebänder auch Paketbänder. Sie sind farblich neutral oder braun.

      Man unterscheidet grundlegend folgende Formen:

      • das Gewebeklebeband
      • Klebebänder für das Bauhandwerk
      • Klebebänder für den Bürobedarf
      • Klebebänder für die Verpackungsindustrie
      • Packbänder für den Versand

      Zusätzlich kann man diese Varianten noch nach den Materialien oder der Anwendung unterscheiden. So ergeben sich beispielsweise spezielle Klebebänder mit Beschriftungen. Diese werden nur zur Kennzeichnung angewendet. Sie erhalten in unserem Sortiment auch diese Hilfsmittel für Ihre Verpackungen.

      Hilfsmittel für die Verwendung:

      Um ein Klebeband richtig und vor allem schnell anzuwenden sollte man bedenken, dass es die richtigen Zubehörmaterialien gibt. Diese beziehen sich vor allem auf die Klebebandhalter. Diese sorgen für eine leichte Verwendung, in dem sie das Klebeband halten und bei Bedarf abrollen. Auch wir bieten Ihnen die passenden Abroller für unterschiedliche Klebebänder an. Gerne beraten wir Sie zur richtigen Anwendung.

      Warum sind Klebebänder so wichtig?

      Der Nutzen eines Klebebandes lässt sich indirekt aus den verschiedenen Varianten von Klebebändern ableiten. Beginnen wir mit jenen die vorwiegend in privaten Haushalten zur Anwendung kommen und genau aus diesem Grund auch den meisten Menschen bekannt sein dürften. Es handelt sich dabei um das klassische Film- und Paketband. Fast jeder Haushalt besitzt heute solch ein Band. Diese gehören zum Standard Accessoire eines jeden Haushalts.

      Auch im Büro findet man diese Klebebänder sehr häufig. Grundsätzlich werden solche Klebebänder dazu verwendet, um Pakete oder Kartons zu verschließen. Daher kommt auch der Name Paketband. Er dient dazu, Dinge zu verkleben. Weiterhin wird es dazu benutzt, um kleinere Reparaturen im Haushalt oder im Büro zu machen.

      Grundsätzlich bestehen Klebebänder dieser Art aus Kunststofffolie, welche einseitig dünn mit Klebstoff beschichtet ist. Bestandteile dieser Folienmaterialien sind im Wesentlichen PVC (es handelt sich um Polyvinylchlorid) sowie PP (auch unter dem Namen Polypropylen bekannt).

      Naturkautschuk – umweltfreundlicher Kleber:

      Wer sich für den Naturkautschuk Kleber entscheidet und Klebebänder mit diesem Material kauft, kann diese Klebebänder für besonders heikle Stellen einsetzen. Hier lässt die Klebekraft nie zu wünschen übrig. Naturkautschuk gilt in Fachkreisen als sehr umweltfreundlich. Vielfach wird er als relativ umweltneutral eingeschätzt.

      Vorteil ist aber nicht nur seine gute Klebeeigenschaft, sondern auch, dass das Klebeband äußerst gut riecht. Nutzt man Naturkautschuk aber als flüssigen Klebestoff, ergibt sich daraus ein weiterer Vorteil: denn er gibt kaum Dämpfe ab.