GoGreen Diplom 2021





Papier LIEBL goes GREEN

Papier Liebl GmbH ist ein offizieller Partner des GoGreen Programms im Jahr 2021 und trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Das Deutsche Post World Net Carbon Management wird die beim Transport entstehenden Emissionen durch interne CO2-Reduktionsmaßnahmen und externe Klimaschutzprojekte ausgleichen.


TÜV Rheinland ISO 14001



Nachhaltige Beschaffung mit Papier LIEBL


Die zentralen Elemente der ISO 14001 sind:

  • Planung: Festlegung von Umweltzielen und entsprechenden Maßnahmen, Zuständigkeiten und Verfahrensweisen
  • Durchführung: Umsetzung der festgelegten Maßnahmen und Verfahrensweisen
  • Kontrolle: Überprüfung der Zuständigkeiten und Verfahrensweisen sowie der Maßnahmen im Hinblick auf die Umweltziele und die Umweltleitlinien (sog. „Umweltpolitk“) der Organisation
  • Verbesserung: Anpassung der Zuständigkeiten, Verfahren und Maßnahmen sowie ggf. auch der Umweltziele und Umweltleitlinien
Mehr Informationen zu unserer Umweltpolitik finden Sie hier 

Unser ISO 14001 Zertifikat finden Sie hier


TÜV Rheinland ISO 9001



Qualitätsmanagement bei Papier LIEBL


Die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements sind:

  • Kundenorientierung
  • Verantwortlichkeit der Führung
  • Einbeziehung der beteiligten Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Systemorientierter Managementansatz
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen
Die Ziele und Richtlinien unserer Qualitäts-Politik finden Sie hier

Unser ISO 9001 Zertifikat finden Sie hier


Papier LIEBL bildet aus



Anerkannter Ausbildungsbetrieb

Die Papier LIEBL GmbH ist seit vielen Jahren ein von der Industrie- und Handelskammer Regensburg anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Ausbilderpreis 2010

Die Papier Liebl GmbH wird für hervorragende Ausbildungsleistungen mit dem Ausbilderpreis 2010 ausgezeichnet. Die Jury honoriert damit:

  • Die Qualität der Ausbildung
  • Die persönliche Betreuung der Auszubildenden
  • Die fachliche Betreuung der Auszubildenden
  • Die Zusammenarbeit mit der Berufschule


Klimaneutrales Unternehmen



Wir sind klimaneutral – und unsere Verpackungen auch!
Wie das genau funktioniert?


    1. Ermittlung der CO2-Emissionen:

Wir haben die CO2-Emissionen unseres Unternehmens gemeinsam mit ClimatePartner [Link: www.climatepartner.com] erfasst und den Corporate Carbon Footprint (CCF) erstellt: von Heizung und Energieverbrauch bis zur Mitarbeiteranfahrt, Geschäftsreisen und Büromaterial. Auch die Rohstoffe, Verpackung, Logistik und Entsorgung für unsere Verpackungen haben wir berechnet.

    2. Vermeiden und Reduzieren:

Wo es möglich ist, vermeiden und reduzieren wir diese CO2-Emissionen. Wir aktualisieren unseren CCF regelmäßig und haben so den Überblick über den Erfolg unserer Maßnahmen.

    3. Ausgleich der CO2-Emissionen durch ein Klimaschutzprojekt:

Alle restlichen CO2-Emissionen gleichen wir aus, indem wir ein Klimaschutzprojekt unterstützen. Deshalb sind wir ein klimaneutrales Unternehmen, und unsere Verpackungen sind klimaneutral. Klimaschutzprojekte sparen CO2 ein – etwa mit Aufforstungsmaßnahmen oder Ersatz klimaschädlicher Technologien durch klimafreundliche Alternativen. Mehr Informationen zu unserem Klimaschutzprojekt unter www.climatepartner.com/16281-2105-1001

    4. Das Label „klimaneutral“:

Wir kennzeichnen unsere Verpackungen mit dem unabhängigen Label „klimaneutral“ und ermöglichen unseren Kunden damit, die Klimaneutralität nachzuvollziehen und mehr über das Klimaschutzprojekt zu erfahren. So tragen wir zu größtmöglicher Transparenz über die Klimaneutralität unseres Unternehmens und unserer Produkte bei. Mehr Informationen finden Sie hier:

UNSER KLIMASCHUTZPROJEKT

Für den Ausgleich unserer CO2-Emissionen unterstützen wir anerkannte und nach internationalen Maßstäben zertifizierte Klimaschutzprojekte: Windenergie in De Aar, Südafrika und Waldschutz in Pará, Brasilien. Weitere Informationen unter: www.climatepartner.com/16281-2105-1001.
Unsere Klimaneutral-Urkunde finden Sie hier