Düfte

Seite 6  
Seite 6  
 
Vor über 100 Jahren, im Jahr 1898 erfindet der Pariser Apotheker Maurice Berger das Katalyse- und Diffusionssystem. Entstanden ist die Idee durch ein wichtiges Anliegen zur damaligen Zeit: der Keimfreiheit in Krankenhäusern. Schon bald wurde diese revolutionäre Technologie auch für private Zwecke genutzt. Durch die ständige Weiterentwicklung dieser Verfahrenstechnik eröffneten sich immer neue Wege. Bei der Diffusion per Katalyse werden die verantwortlichen Moleküle der unerwünschten Gerüche aufgespalten und regelrecht zerstört. Heute sind Raumdüfte mit Zerstäuber oder mit Diffuser inklusive Holzstäbchen als auch Duftlampen in hübschen Flacons ein sehr beliebtes Wohnaccessoire. Gerade auch in größeren Räumlichkeiten wie Büroflächen, Meetingräumen oder Innenräumen in denen Seminare, Workshops, Präsentationen oder gesellschaftliche Veranstaltungen abgehalten werden, spielt diese Technologie Ihre Vorzüge voll aus: die Raumluft wird schnell und konstant gereinigt und zusätzlich erfolgt eine gleichmäßige und so angenehme wie dezente Beduftung. Bei Liebl finden Sie eine breite Auswahl an Raumbeduftung mit Düften, Flacons, Geschenksets, dem Original von Parfum Berger sowie praktisches Zubehör.

Gibt es Empfehlungen zu passenden Düften im Büro?

Nichts ist schlimmer als üble Gerüche, welche die Büroarbeit vermiesen. Zu den Übeltätern gehören also nicht unbedingt die Reste von Mettbrötchen mit Zwiebeln oder andere Essensgerüche, sondern auch  Gerüche von draußen.

Auch Kopierer, die viel genutzt werden, haben ihre Ausdünstung, die für Büromitarbeiter störend wirkt. Es dauert nicht lang und schon lässt die Konzentration der Mitarbeiter nach, die Qualität der Arbeit sinkt. Genau dann sind angenehme Raumdüfte, die einen dezenten Geruch verbreiten, ideal und bringen die Motivation der Mitarbeiter zurück.

Seifen bieten richtig gewählt einen blumigen Geruch

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Denn zu den Bekämpfern der bösen Gerüche gehören nicht nur Raumsprays, sondern auch Hygiene-Artikel, die einen angenehmen Geruch verbreiten.

Besonders im Büro ist der Einsatz von sanft und angenehm riechenden Seifen beliebt, die mit Hilfe eines Pumpsystems auf die Handinnenfläche verteilt werden. Beliebt sind Milch & Honig, Fruchtnoten und vieles andere mehr, die gleichzeitig pflegend auf die Haut wirken. Aber auch hygienische Seifen, die antibakteriell wirken, sorgen für eine neutrale Duftnote, wenn die Gerüche im Büro bakteriell bedingt sind, weil beispielsweise ein Kollege krank ist.

Am besten werden zu richtigen Auswahl Kollegen befragt, welcher Geruch und welche Seife bevorzugt werden. Denn nur ein gemeinsam, ausgesuchter Geruch und gewählte Seifen, sorgen für allgemeines Wohlbefinden und ein kollegiales Arbeitsverhältnis.

Bürobeduftung – Duft und Zubehör erhalten Sie bei Papier Liebl

Die Auswahl an Raumdüften bei Papier Liebl ist sehr groß. Sie reicht von Rose über Verbene, die Duftnote der Insel Capri, ein Mix, der die Riviera repräsentiert bis hin zu weiteren bunten Duftnoten. Hier gibt es alle möglichen Varianten, wo sicher auch die passende für Ihr Büro dabei ist. Empfehlenswert sind Düfte der Marke Berger, die mit der Linie „So Neutral“ Geruchsstoffe neutralisieren können.

Mit einer speziellen Duftlampe verzaubern sie den Raum. Besonders diese Variante ist ideal für den Einsatz in Großraumbüros. Leicht und schnell wird damit eine angenehme Büroluft erreicht.

Stäbchen, in passende Behälter gesteckt, sind als schönes Deko Utensil für Einzelbüros geeignet. Sie wirken ebenfalls duftverbreitend, wenn man sie auf einem Toilettenkasten stellt oder dekorativ auf der Ablage neben dem Handwaschbecken platziert.

Eine 500ml Flasche Raumduft hat in dem dazugehören Diffusor eine Betriebsstundenzahl von 80 Stunden. Damit kommt man zwei Arbeitswochen aus. Es gibt die Flaschen in unterschiedlichen Größen. Drei stehen zur Auswahl: 180ml, 500ml und 1l. Eine kleine Flasche Raumduft ist unter 6 Euro erhältlich, die große Variante reicht für rund 4 Wochen und liegt preislich unter 25 Euro. Ein Schnäppchen, das in Büros wahre Wunder bewirkt.

Wann werden Düfte in Büros eingesetzt?

Eine angenehme Beduftung von Büros und Geschäftshäusern ist immer dann notwendig, wenn andere üble Gerüche das Raumklima belasten. Denn nicht immer gehört Schweiß zu den Übeltätern oder krankmachende Bakterien, die auf der Haut liegen. Obwohl viele Firmen auch auf üble Raumgerüche keine Rücksicht nehmen, können bekannte neutralisierende Gerüche, nicht nur das Wohlbefinden der Mitarbeiter steigern, sondern damit automatisch die Arbeitsqualität massiv verbessern.

Nicht nur die Überdeckung übler Gerüche steht dabei im Fokus, immer mehr Firmen setzen aktive Raumbeduftung ein, um Ihren Mitarbeitern eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, sodass diese gern zur Arbeit kommen und produktiv arbeiten.

Gerüche wegen Neubauten

Jeder kennt Gerüche von Neubauten. Besonders Holz wird oft als angenehmer, frischer Geruch wahrgenommen. Holz riecht herb und frisch. Andererseits können Farbe und Lacke den Mitarbeitern nicht nur den „letzten“ Nerv rauben, sondern tatsächlich auch neuro-toxisch das Gehirn belasten. Nicht nur der Arbeitsschutz des Unternehmens ist dann verantwortlich, sondern auch die zuständige Berufsgenossenschaft, um Unternehmen und Betriebsärzte richtig zu beraten. Auch wenn es spezielle, industrielle Geruchsfilteranlagen gibt, kann ein richtiger Duftmix auch ohne Umbauten für saubere Luft im Büro sorgen.

Besonders bei Neubauten sind Erkrankungen wie das „New Building Syndrom“ bekannt. Daher können besonders bei dieser Problematik nur Fachleute zusammen mit einem Mitarbeiterstab für optimalen Bürogeruch sorgen. Hierzu können Sie mit unseren Fachleuten sprechen, sodass sich Ihre Mitarbeiter ab dem ersten Moment im neuen Büro wohl fühlen.

Gerüche wegen Sanitäranlagen

Sicherlich gehört das WC-Spray zu den bekanntesten Duftnoten, die es gibt. Sie sind nicht nur in Hotels und öffentlichen Gebäuden bekannt, sondern auch in Toilettenanlagen von größeren und kleineren Unternehmen. Auch einige Arztpraxen stellen in ihren WC-Räumen für die Patienten ein Duftspray auf. Nach freier Wahl können diese selbst die Sprühdose bedienen oder nicht. Die Auswahl an den unterschiedlichsten Gerüchen ist groß.

Vom Frischeduft, Hygieneduft bis hin zu blumigen Noten, ist die Auswahl bei Papier Liebl so groß, wie es Einsatzmöglichkeiten dafür gibt. Über 100 verschiedene Produkte bietet das Unternehmen für die richtige Bürobeduftung an. Als reines Spray wird primär ein Hygienespray angeboten, das nicht nur die Luftqualität verbessert, sondern auch die Hygiene fördert. Gerade im Winter, wenn eine Krankheitswelle im Anmarsch ist, ist dies geeignet.

Raumdüfte gibt es bei Papier Liebl in den unterschiedlichsten Varianten

Zu den Raumdüften zählen auch Räucherstäbchen, die eine natürliche Duftnote verbreiten. Duftende Seifen bieten ebenso einen angenehmen Geruch. Zum Bereich Hygiene zählen ebenso die an die Wand fest angebrachten Raumsprays für Sanitäranlagen. Dabei hat der Toilettenbenutzer die Wahl auf den Knopf zu drücken, um Sprühnebel im Raum zu verbreiten.

Die zweite Variante sind automatische Sprühnebel, die per Bewegungsmelder funktionieren. So können nicht nur angenehme Düfte verbreitet werden, sondern auch solche, die geruchsneutralisierend wirken.

Der perfekte Raumduft in Büroräumen mit Düften von Papier Liebl

Es ist nicht jedermanns Sache, Raumdüfte wie von Verbenen zu verbreiten, doch auch die leichte Version von Seifen mit angenehmer Duftnote riecht angenehm in Büroräumen.

Düfte wirken sehr intensiv, ohne dass man diese sofort bewusst wahrnimmt. Raumdüfte mit starker Parfümierung sind nicht für alle Räume geeignet. Sie sind eher für Einzelbüros ideal, wenn sich ein Mitarbeiter erholen möchte oder konzentriert bei der Arbeit sein muss.

Raumdüfte sind nicht teuer, eine Großflasche mit 1l kostet weniger als 24 Euro. Welche Intensität und Geschmacksrichtung für Sie die richtige ist, testen Sie bei einem Gespräch mit unserem Berater. Sollten Sie sich schon sicher sein, steht Ihnen unser Online Shop für einen Direktkauf zur Verfügung.

Warum benötigt man angenehme Düfte?

Angenehme Düfte mag jeder gern: sei es der angenehme Frühlingsduft, der Geruch des Sommers oder im Winter der Duft von selbst gemachten Keksen. Mit dem richtigen Duft kann man richtig durchatmen. Besonders in Großraumbüros ist ein angenehmer Geruch unabdingbar. Vor allem im Sommer können nicht mehr wirkende Deos oder der Geruch der Büroküche Mitarbeitern den letzten Nerv rauben.

Deshalb werden in Büros sehr gern dezent-wirkende Düfte eingesetzt, die unangenehme Gerüche neutralisieren können oder mit neuem frischem Duft die Mitarbeiter leicht beschwingt in gute Laune bringen. Nichts ist schlimmer als abgestandener alter Kaffee, der sich vielleicht sogar mit der Knoblauch-Pizza vom Imbisswagen vermischt. Zwar gibt es seit Jahren extra den Kapselkaffee oder auch Instant Kaffee, also sofort-löslicher Kaffee, aber Gerüche sind ein Störenfried für Mitarbeiter, die konzentriert arbeiten müssen. Wie kann man also diese Gerüche am besten überdecken?

Bürobeduftung – dafür sind sie ideal

Besonders bei der Bürobeduftung geht es um unterschiedliche Kriterien. Einerseits sollen üble Gerüche unterbunden oder direkt bekämpft werden, andererseits können Düfte ein angenehmes Wohlbefinden auslösen. Kritisch wird eine Bürobeduftung dann, wenn sie nur als unterschwellige Duftnote wahrgenommen wird. Deshalb sollten Mitarbeiter auf jeden Fall vorab informiert werden, dass ein Duft eingesetzt wird.

Derartige Beduftungen sind aus Modehäusern und sogar Schiffen bekannt, um somit Kunden zum Kauf und Verzehr von lecker aussehenden Speisen und gut riechenden Kuchen sowie Kaffee anzuregen. Dass mit dieser Art von Verkaufsanimierung durchaus das Gegenteil erreicht werden kann, ist längst bekannt. Denn es gibt nun mal auch viele Menschen, die auf bestimmte Duftstoffe allergisch reagieren. Deshalb ist es sinnvoll, Mitarbeiter vorab zu befragen und Düfte an ihnen auszutesten, um eine gute Produktivität zu erreichen.

Einige Großunternehmen bieten für ihre Mitarbeiter nicht nur Raucherecken, sondern auch Räume zur Entspannung an. Besonders geruchsneutralisierende Düfte eignen sich für Raucherräume. In Entspannungsräumen können spezielle Düfte außerdem für eine angenehme Atmosphäre und Entspannung sorgen.

Unser Fazit zu den Bürodüften

Duftstoffe für die Bürobeduftung sollen ein angenehmes Raumklima schaffen oder üble Gerüche neutralisieren. Sowohl Mitarbeiter als auch Kunden sollen sich entspannt fühlen und dürfen wegen der oft kaum wahrnehmbaren Duftnote nicht belastet werden.

Grundsätzlich müssen Mitarbeiter vor Benutzung und Einsatz informiert werden, falls es doch Allergien oder gesundheitliche Unverträglichkeiten auf die unterschiedlichen Inhaltsstoffe gibt, um so berufsbedingte Erkrankungen zu vermeiden.

Papier Liebl bietet ein großes Sortiment an Raumdüften an. Aus 124 Produkten können Kunden den gewünschten Duft wählen und das notwendige Zubehör bestellen. Bei Fragen steht Ihnen unser Team jederzeit zur Seite, um für Ihre Mitarbeiter und Sie den perfekten Duft finden.

Welche Düfte sind im Büro sinnvoll?

Jeder kennt es: ein unangenehmes Raumklima verursacht schlechte Laune. Egal ob Schweißgeruch, zu viel an Haarspray oder auch zu „penetrant“ wirkendes Eau de Toilette. Zu einer gesunden Luft im Bürogehört ein angenehmer Duft. Denn nur mit echter, sauberer Luft oder neutralen Gerüchen ist eine gute Arbeitsqualität erreichbar.